logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Sozialversicherungspflicht

Bilanzbuchhalterin mit Prüfungszulassung zur Steuerberaterin

| Eine Tätigkeit als Bilanzbuchhalterin für eine Steuerkanzlei kann in abhängiger Beschäftigung oder selbstständig ausgeübt werden. Maßgebend ist, wie das Vertragsverhältnis in der Praxis ausgestaltet wird. Das LSG Baden-Württemberg hat bei einer Bilanzbuchhalterin mit Prüfungszulassung zur Steuerberaterin eine sozialversicherungsfreie selbstständige Beschäftigung bejaht. |

 

Für das LSG sprechen folgende Punkte für eine selbstständige Tätigkeit:

 

  • Keinerlei Weisungen im Hinblick auf die einzelnen Mandate, auch in zeitlicher Hinsicht
  • Möglichkeit, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen sowie eigene Mandate in die Steuerkanzlei einzubringen
  • Unterschiedliche, wechselnde Honorar- und Vergütungsmodelle
  • Vereinbartes Honorar deutlich über dem Arbeitsentgelt eines vergleichbaren sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten
  • Unternehmerisches Risiko durch die Verpflichtung, bei unrichtiger Fallbearbeitung unentgeltlich nachzubessern
  • Eigenständige Bearbeitung der Mandate, nur Endkontrolle durch Steuerberater

 

Fundstelle

Quelle: Ausgabe 04 / 2019 | Seite 287 | ID 45797084

Beitrag anhören