Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
31 Treffer für »13-30-2007-10-163-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
123

29.09.2021 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Wahlleistungen

Typische Fehler in Wahlleistungsvereinbarungen – ein aktuelles Urteil des OLG Köln zeigt sie auf

Um aus Wahlleistungen Honorareinnahmen erzielen zu können, sind Chefärzte auf eine wirksame Wahlleistungsvereinbarung angewiesen. Dies gilt unabhängig davon, ob der Chefarzt das Liquidationsrecht besitzt oder ob er über eine Beteiligungsvergütung oder Zielvereinbarung an den Einnahmen aus der Abrechnung von Wahlleistungen partizipiert. Ohne wirksame Wahlleistungsvereinbarung gibt es bei stationärer privatärztlicher Behandlung keine Einnahmen aus Privatliquidation. Dass bei der Gestaltung ...  > lesen

23.04.2021 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · § 20 EStG

Abgeltungsteuer und das
Werbungskostenabzugsverbot

Das Werbungskostenabzugsverbot nach § 20 Abs. 9 Satz 1 EStG findet auch dann Anwendung, wenn nach dem 31.12.2008 getätigte Ausgaben mit Kapitalerträgen zusammenhängen, die vor dem 1.1.2009 zugeflossen sind. Der Werbunskostenabzug ist verfassungsgemäß. > lesen

23.11.2021 · Downloads allgemein aus LGP Löhne und Gehälter professionell · Lohn und Gehalt · Termine und Werte

Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2021

Ab 01.07.2021 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen. Die Übersicht liefert Ihnen die aktuellen Beträge.  > lesen

19.05.2021 · Beschlüsse, Verordnungen und Entwürfe aus ZP Zahnarztpraxis professionell · Downloads · Recht

Verordnung (EU) 2017/745 des europäischen Parlaments und des Rates

 > lesen

20.09.2021 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Umsatzsteuer

Erlöse einer Privatklinik aus einer Kooperationsvereinbarung können umsatzsteuerpflichtig sein

Einige Privatkliniken stellen zugelassenen Plankrankenhäusern im Rahmen einer Kooperation Fachpersonal gegen Entgelt zur Verfügung. Das Personal soll Patienten operieren, die in der Privatklinik mangels Einzelfallzusage nicht zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) behandelt werden können. In diesen Fällen sind die Zahlungen des Krankenhauses an die Privatklinik umsatzsteuerpflichtig. Denn die Privatklinik ist an der Leistungskette zur Abwicklung der allgemeinen ...  > lesen

22.02.2021 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Aus-/Fortbildung · Ausbildungsfähigkeit

IAB: Warum lehnen Beschäftigte Weiterbildung ab?

Das "IAB-Discussion Paper" (31 Seiten) des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat untersucht, welche Faktoren die Teilnahmewahrscheinlichkeit von Beschäftigten an Weiterbildungsangeboten beeinflussen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Teilnahmewahrscheinlichkeit steigt, wenn die Weiterbildung auf die Arbeitszeit angerechnet wird, der Arbeitgeber die Weiterbildungskosten voll übernimmt, und wenn sich die Weiterbildung für den Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin finanziell auszahlt. Längere Pendelzeiten zur Weiterbildungsstätte wirken sich hingegen negativ auf die Teilnahmebereitschaft aus. Quelle: www.iab.de  > lesen

17.09.2021 · Nachricht aus Versicherung und Recht kompakt · Haftungsrecht

Schadenersatzanspruch wegen fehlerhafter Rentenauskunft

Eine unzutreffende (zu hohe) Rentenauskunft einer Zusatzversorgungskasse des öffentlichen Dienstes begründet keinen Erfüllungsanspruch des Versicherungsnehmers. Die Rentenauskunft ist weder ein Verwaltungsakt mit Bindungswirkung noch eine zivilrechtliche Willenserklärung im Sinne eines Anerkenntnisses. > lesen

15.09.2020 · Downloads allgemein aus VA Verkehrsrecht aktuell · Zivilrecht · Unfallschadensrecht

Rechtsprechungsübersicht zur Gesamtlaufleistung von Fahrzeugen

Erfahren Sie, welche Gesamtlaufleistung die Gerichte verschiedenen Fahrzeugtypen zugemessen haben. Die Gesamtlaufleistung eines Fahrzeugs ist ein wichtiger Faktor bei der Berechnung der vom Käufer zu leistenden Nutzungsentschädigung, wenn ein Kfz-Kaufvertrag rückabgewickelt wird.  > lesen

31.08.2021 · Fachbeitrag aus StiftungsBrief · Destinatär

So werden die Leistungen an die Destinatäre einer Familienstiftung besteuert

Erhalten Destinatäre Leistungen aus einer Familienstiftung, so sind diese Leistungen steuerpflichtig. Dabei ist die Abgrenzung zwischen den einzelnen Einkunftsarten nicht einfach und die Besteuerungshöhe jeweils unterschiedlich. SB informiert Sie über die geltenden Regelungen und zeigt, wie Destinatäre erhaltene Leistungen versteuern müssen. > lesen

13.09.2021 · Musterverträge und -schreiben aus PBP Planungsbüro professionell · Objektplanung Gebäude / Innenräume · Verträge/Honorar/Änderungen

Muster-Architektengeneralplanervertrag für den Umbau eines Gebäudes nach HOAI 2021

Die Vergütungsregelungen im Mustervertrag sehen generell die Vereinbarung des Honorars nach HOAI 2021 vor. Es werden aber auch andere Optionen vorgeschlagen und vorgestelllt. Welche Vergütungsregelung die empfehlenswertere ist, hängt vom Einzelfall ab.  > lesen

05.11.2021 · Sonderausgaben aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

Streitthema Firmenwagen in der Betriebsprüfung: Damit der Pkw nicht zur Steuerfalle wird

Diese Sonderausgabe erläutert besonders interessante steuerliche Aspekte zur Firmenwagenbesteuerung und gibt Ihnen Argumentationen an die Hand, sollten Sie mit dem Sachbearbeiter oder mit dem Prüfer des Finanzamts Probleme bekommen.  > lesen

10.08.2021 · Musterverträge und -schreiben aus PBP Planungsbüro professionell · Objektplanung Gebäude / Innenräume · Verträge/Honorar/Änderungen

Muster-Architektengeneralplanervertrag für den Neubau eines Gebäudes nach HOAI 2021

Die HOAI 2021 erfordert neue vertragliche Gestaltungen. Nachfolgend finden Sie einen kommentierten Vertrag für die Generalplanung für den Neubau eines Gebäudes.  > lesen

05.11.2021 · Rechentools aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Downloads · Unternehmensberatung

Unternehmensplanung 2022 mit Szenarien

Eine Unternehmensplanung ist in allen Betrieben, unabhängig von Branche und Größe, sinnvoll und notwendig. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass sich die Basisdaten wie Umsatz, Kosten, Gewinn und Liquidität, die der Planung zugrunde liegen, relativ schnell ändern können oder dass es unvorhergesehene Schwankungen gibt. Aus diesem Grunde sollte eine Planung immer mit Simulationen abgesichert werden. Mit der Excel-Lösung können sowohl eine Planung als auch mehrere Simulationen vorgenommen werden.  > lesen

08.10.2021 · Sonderausgaben aus PU Praxis Unternehmensnachfolge · Downloads · Nachfolgeberatung

Branchenbesonderheiten bei der Unternehmensnachfolge

 > lesen

13.10.2021 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Zusammenspiel zwischen UStG und MwStSystRL

„Bürgerwirkung“ der MwStSystRL

Was passiert, wenn die europäischen Vorgaben vom Fiskus pflichtwidrig (nicht) umgesetzt wurde? Die Bedeutung der Frage verdeutlicht aktuell das BFH-Urteil vom 24.3.2021 zur Umsatzsteuerbefreiung des Betriebs von Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünften.  > lesen

123