logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
50048 Treffer für »«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Einkommensteuer

Veränderungen von Mitunternehmeranteilen wirken bis in die Ergänzungsrechnungen

Wird ein weiterer Mitunternehmeranteil hinzuerworben entsteht ein neuer, einheitlicher Mitunternehmeranteil, in den auch die Ergänzungsrechnung einzubeziehen ist. Eine spätere Veräußerung wirkt sich auf den Mitunternehmeranteil einschließlich Ergänzungsrechnung aus (BFH 6.8.19, VIII R 12/16). > lesen

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Notfallvorsorge, Teil 2

Ein umfassendes Vorsorgepaket sichert Sie im Notfall ab

Selbstständige Apotheker, die eine Vorsorgevollmacht erteilt haben, haben schon einen wichtigen Schritt getan. Zusätzlich sollten sie eine Unternehmervollmacht integrieren, die den geschäftlichen Bereich abdeckt. Daneben sind eine Patienten- sowie eine Betreuungsverfügung wichtige Bausteine eines Notfallvorsorgepakets. AH nennt Ihnen die Details.  > lesen

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Arzneimittelversorgung

Lieferfähigkeit 2020: wichtige Bausteine zur Schaffung eines optimierten Lagers

Für einen Apotheker kommt es immer häufiger zu einer Situation, die er vor einigen Jahren noch nicht kannte: Gängige, vom Arzt rezeptierte Mittel sind nicht lieferbar und er muss einen großen Aufwand betreiben, um eine Lösung für den Patienten zu finden. Immer öfter heißt es aber auch warten, bis eine Packung vorrätig ist. AH beschreibt, wie eine effiziente Lagersteuerung bisher aussah und welche Mittel und Wege es heutzutage gibt, um weiterhin möglichst lieferfähig zu sein.  > lesen

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Betriebsprüfung, Teil 2

Kassennachschau oder Betriebsprüfung:
So optimieren Sie Ihre Kassenführung

Vor dem Hintergrund der hohen Anforderungen an die Kassenführung und der drohenden Sanktionen durch die Finanzverwaltung bei Nicht- oder Schlechterfüllung sollte allen an der Kassenführung und -bedienung Beteiligten bewusst sein, worauf zu achten ist. Dieser Beitrag soll Ihnen helfen, die Kassenführung im Hinblick auf eine eventuelle Kassennachschau oder Betriebsprüfung zu optimieren (Teil 1 in AH 11/2019, Seite 17).  > lesen

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Anwalt und Kanzlei · Arbeitsrecht

Stichwort „genesungswidriges Verhalten“: Was darf der krankgeschriebene Arbeitnehmer?

„Mitarbeiter der Kanzlei haben während einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit (AU) die Pflicht, das Bett zu hüten und Haus oder Wohnung nicht mehr zu verlassen“. Sollten Sie diese Auffassung vertreten, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass diese nicht korrekt ist: Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung sind krankgeschriebene Arbeitnehmer nur verpflichtet, alles zu unterlassen, was ihre Genesung hinauszögern könnte. Daher ist genau zu prüfen, ob ein bestimmtes ... > lesen

22.11.2019 · Fachbeitrag aus Digitalisierung und Recht · Medizintechnik

Wenn Krankenhäuser „smart“ werden …

Die Digitalisierung spielt sich nicht nur im Rahmen von E-Health in der Praxis ab, wenn Patienten per Videochat mit dem Arzt sprechen oder Patientenakten digitalisiert werden. Neue bildgebende Verfahren oder die Holo-Medizin ziehen in den Arztalltag ein und auch virtuelle Krankenhäuser nehmen Gestalt an. > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus Praxisteam professionell · IWW-Webinar Praxishygiene am 04.12.2019

Keimen mit der richtigen Flächen- und Personalhygiene keine Chance lassen

Maßnahmen zur Flächen- und Personalhygiene gehören zum Basis-Repertoire eines jeden Behandlers und jeder Assistenz. Durch Routine und Zeitmangel schleichen sich jedoch viele Fehler ein. Das kann – unter anderem bei der Flächenhygiene – Folgen haben, die gemeinhin unterschätzt werden! Im IWW-Webinar Praxishygiene am 04.12.2019 erörtert Hygieneberaterin Viola Milde alles, was in diesem Zusammenhang zu beachten ist. Außerdem beleuchtet sie das relativ neue Feld der multiresistenten ... > lesen

21.11.2019 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Arbeitsrecht

Affäre als Kündigungsgrund: Risiken von Liebes-
Beziehungen in Unternehmen

Wegen einer hausinternen Sex-Affäre wurde McDonald‘s-CEO Steve Easterbrook Anfang November 2019 gefeuert. In den USA führt der Verstoß gegen firmeninterne Ethikkodizes oft zu Kündigungen. Nach deutschem Recht wäre das undenkbar. Dies musste der Einzelhandelskonzern Wal-Mart bereits im Jahr 2005 anerkennen, als das in einer Betriebsvereinbarung festgehaltene kategorische Beziehungsverbot von Mitarbeitern vom Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf als Verstoß gegen das Grundgesetz ... > lesen

21.11.2019 · Fachbeitrag aus Einspruch aktuell · Erledigte Verfahren

BFH-Leitsatzentscheidungen

Der BFH hat diese Woche seine Leitsatzentscheidungen bekannt gegeben. Hingewiesen sei vor allem auf den ermäßigten Steuersatz bei Zweckbetrieben. > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus ChefärzteBrief · Rechtsprechung

Akutkrankenhaus hat Anspruch auf Vergütung, wenn es so lange weiterbehandelt, bis ein Reha-Platz frei ist

Der Reha-Träger trägt die Kosten, wenn ein Krankenhaus einen Versicherten weiterbehandelt, der aus medizinischen Gründen nicht mehr stationärer Krankenhausbehandlung bedarf, sondern nur noch stationärer medizinischer Reha, aber jedenfalls stationärer medizinischer Versorgung. Das hat der 1. Senat des Bundessozialgerichts heute entschieden und die Revision der klagenden Krankenkasse zurückgewiesen (Az. B 1 KR 13/19 R). > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus Praxis Internationale Steuerberatung · Mitteilungspflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen

Was bewegt sich auf den letzten Metern?

Es wartet ein bürokratisches Ungetüm: Die Pflicht zur Mitteilung für grenzüberschreitende Steuergestaltungen steht in den Startlöchern. Der DStV regt als Sachverständiger bei der öffentlichen Anhörung im Finanzausschuss des Bundestags auf den letzten Metern noch wichtige verfassungsrechtlich empfehlenswerte Korrekturen an (s. auch DStV, Mitteilung vom 15.11.19). > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus Verkehrsrecht aktuell · Prozessrecht

Einspruch kann durch E-Mail eingelegt werden

Das AG Frankfurt a. M. hat sich in seinem Beschluss vom 21.3.19 (979 OWi 42/19, Abruf-Nr. 209565 ) der Auffassung in der Rechtsprechung angeschlossen, nach der der Einspruch gegen den Bußgeldbescheid auch per Email eingelegt werden kann. > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus Mandat im Blickpunkt · Offenlegung

Jahresabschluss 2018 muss bis zum 31.12.19
offengelegt werden

Haben Unternehmen ihre Jahresabschlüsse für 2018 noch nicht offengelegt, dann wird die Zeit langsam knapp. Denn ist das Geschäftsjahr das Kalenderjahr, muss der Jahresabschluss von 2018 bis zum 31.12.19 beim Bundesanzeiger eingereicht werden (§ 325 HGB). Ansonsten droht ein Ordnungsgeldverfahren. > lesen

21.11.2019 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Gewinnermittlung bei Personengesellschaften

Sonderbetriebsausgaben grundsätzlich
nicht im Folgejahr nachholbar

Werden Sonderbetriebsausgaben, die aus privaten Mitteln bestritten worden sind, im Jahr der Entstehung des Aufwands nicht berücksichtigt, kommt eine erfolgswirksame Nachholung in einem Folgejahr grundsätzlich nicht in Betracht (BFH 17.6.19, IV R 19/16, Abruf-Nr. 211131 ).  > lesen

21.11.2019 · Nachricht aus Mandat im Blickpunkt · Vorbehaltsnießbrauch

Betriebsübertragung unter Nießbrauch: Meinungsstreit beim BFH?

Die unentgeltliche Übertragung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs unter Nießbrauchsvorbehalt kann unter Fortführung der Buchwerte erfolgen (BFH 8.5.19, VI R 26/17, Abruf-Nr. 211262 ). Interessant ist hier vor allem folgender Hinweis in der Urteilsbegründung: „Soweit der 10. Senat des BFH für die Einkünfte aus Gewerbebetrieb eine abweichende Auffassung vertritt, hat der Senat erhebliche Bedenken, ob er sich dem anschließen könnte.“  > lesen

12345