Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
27490 Treffer für »«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

22.10.2021 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Autovermieter · Mietwagen

529: Kein Rabatt/Keine Pflicht, Rabatt auszuhandeln (H)

Immer häufiger stellen Versicherer Rabattbehauptungen auf, insbesondere wenn der Geschädigte Flottenbetreiber ist. Mit dem folgenden Textbaustein bieten Sie Paroli.  > lesen

22.10.2021 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv

528: Kosten für sachverständige Reparaturbestätigung (H)

Der folgende Textbaustein lässt sich nutzen, wenn der Versicherer die Kosten für eine sachverständige Reparaturbestätigung nicht erstatten will, obwohl es für die Bestätigung eine Notwendigkeit aus der Schadenabwicklung gibt.  > lesen

22.10.2021 · Fortbildungspunkte aus ZR ZahnmedizinReport · Downloads · Fortbildung

Fortbildungspunkte: Fragebogen ZR 11/2021

Der Fragebogen enthält 10 Fragen zu den fortbildungsrelevanten Texten der aktuellen Ausgabe. Bei korrekter Beantwortung erhalten Sie 2 Fortbildungspunkte. Wie`s genau funktioniert, erfahren Sie auf Seite 1 des Dokuments.  > lesen

22.10.2021 · Fachbeitrag aus Versicherungsvermittlung professionell · Umsatzsteuer

Büro- und Organisations-Bonus bzw. Förderprovision sind nach § 4 Nr. 8 und 11 UStG steuerfrei

Der Büro- und Organisations-Bonus bzw. die Förderprovision unterliegen der Steuerbefreiung für Vermittlungsleistungen nach § 4 Nr. 8 und 11 UStG. Dies hat das FG Niedersachsen entschieden.  > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Abrechnung aktuell · Neue Vereinbarung

Bonusregelung: Anspruch auf Zehnjahresbonus bleibt auch ohne Zahnarztbesuch in 2020 erhalten

Die KZBV hat mit Schreiben vom 20.10.2021 mitgeteilt, dass sie mit dem GKV-Spitzenverband eine Vereinbarung zur Umsetzung des Leistungsanspruchs gemäß § 55 SGB V getroffen hat. Dabei geht es um die Vorgabe des Gesetzgebers, dass der Zehnjahresbonus von 75 Prozent dann nicht entfällt, wenn im Kalenderjahr 2020 – also wegen der Pandemie – keine Vorsorgeuntersuchung stattgefunden hat. Diese Regelung gilt unabhängig von der weiteren Regelung in § 55 SGB V, wonach die Krankenkassen im ... > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Steuern sparen professionell · Sachbezüge

Höhere Sachbezugswerte für Unterkunft und Verpflegung ab 2022

Zum 01.01.2022 steigen die Sachbezugswerte für Unterkunft und Verpflegung. Denn die Sachbezugswerte werden wie jedes Jahr an die Entwicklung der Verbraucherpreise angepasst. > lesen

22.10.2021 · Downloads allgemein aus LGP Löhne und Gehälter professionell · Lohn und Gehalt · Termine und Werte

Sachbezugswerte 2022

Die Sachbezugswerte für Verpflegung und Unterkunft erhöhen sich ab 01.01.2022. Alle Sachbezugswerte für 2022 finden Sie in der folgenden Übersicht.  > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Einkünftequalifikation

Ein DJ kann freiberufliche Einkünfte als Künstler haben

Ein DJ kann als Künstler Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit erzielen, wenn er nicht nur die Lieder anderer Interpreten abspielt, sondern den Musikstücken durch Vermischung und Bearbeitung einen neuen Charakter gibt. Für die Einordnung als Künstler spielt es keine Rolle, auf welcher Art von Veranstaltung der Kläger auftritt. Entscheidend ist, dass er – ähnlich einer Live-Band – mit „Instrumenten“ (hier: Plattenteller, CD-Player, Mischpult etc.) Tanzmusik unterschiedlicher ... > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Versicherungsvermittlung professionell · Finanzierung

„Widerrufsjoker“: Ist Erhalt von Nutzungswertersatz zu versteuern?

War die Widerrufsbelehrung der Bank fehlerhaft und hat der Darlehensnehmer den „Widerrufsjoker“ gezogen mit der Folge, dass der Vertrag rückabgewickelt wird, muss die Bank in der Regel einen Nutzungsersatz für die vom Darlehensnehmer erbrachten Leistungen zahlen. Der BFH muss jetzt entscheiden, ob der Nutzungsersatz für geleistete Zahlungen steuerbare Kapitaleinkünfte des Darlehensnehmers gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG darstellen oder ob sie nicht steuerbar sind.  > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Wertminderung

Wertminderung auch bei fiktiver Abrechnung zu erstatten

Auch bei der fiktiven Abrechnung ist die Wertminderung eine ersatzfähige Schadensposition. So hat es das AG Augsburg entschieden.  > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Kanzleiführung professionell · Datenschutz

Fax-Nutzung kann gegen die DSGVO verstoßen

Immer mehr Datenschutzbeauftragte raten von der Nutzung von Fax-Geräten ab, so zuletzt der hessische Datenschutzbeauftragte. Denn die Nutzung birgt Risiken, wie sie auch beim unverschlüsselten E-Mail-Versand bestehen. Personenbezogene Daten mit besonderem Schutzbedarf sollten daher nicht per Fax übertragen werden, wenn keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen bei den Versendern und Empfängern implementiert sind. > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Abschleppkosten

Für „Hakenrisiko“ gelten die Grundsätze wie für Werkstattrisiko

Bei der Erstattung von Abschleppkosten kommt es nur darauf an, ob der Geschädigte eine Überhöhung der Rechnung erkennen kann. Wird der Abschleppunternehmer von der Polizei ausgewählt, darf der Geschädigte darauf vertrauen, dass kein Unternehmen ausgesucht wird, das höhere als örtlich übliche Preise berechnet. Also gelten für das sog. Hakenrisiko dieselben Grundsätze wie für das Werkstattrisiko, so das AG München.  > lesen

22.10.2021 · Nachricht aus Mietrecht kompakt · IWW-Webinare

Ihre IWW-Webinare im nächsten Quartal auf einen Blick

Auch im 4. Quartal 2021 und im 1. Quartal 2022 bietet Ihnen das IWW Institut wieder die Möglichkeit, sich bequem und kompetent fortzubilden. Das erwartet Sie:  > lesen

22.10.2021 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · Schönheitsreparaturen

Bei unwirksamer Klausel keine Mieterbeteiligung an Renovierungskosten nach Mietende

Nach dem BGH (MK 15, 95) ist eine Schönheitsreparaturklausel unwirksam, wenn die Wohnung bei Übergabe nicht renoviert oder renovierungsbedürftig ist und der Mieter keinen angemessenen Ausgleich erhält. Das LG Krefeld hat nun geklärt, wann eine Wohnung renovierungsbedürftig ist und ob der Mieter sich auch nach Mietende noch an den Renovierungskosten des Vermieters beteiligen muss.  > lesen

22.10.2021 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · Moderne Vermietungsformen

Co-Working-Flächen: Vermieterpfandrecht und Insolvenzrisiko

Eine moderne Vermietungsform im gewerblichen Bereich ist die Vermietung von Co-Working-Flächen. Diese erfreut sich in Innenstädten zunehmender Beliebtheit. Klassische Beispiele sind Gründerzentren, Büroflächen und Arbeitsplätze „auf Zeit“. Im Anschluss an den Beitrag in MK 21, 187, geht es im Folgenden um das für das Co-Working ebenfalls relevante Thema „Vermieterpfandrecht und Insolvenz“.  > lesen

12345