logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
49974 Treffer für »«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · EBM und GOÄ

Grippe- und Pneumokokken-Impfungen bringen unbudgetiertes Honorar

Vor dem Hintergrund der Gefährlichkeit von Influenza und/oder einer Pneumokokkeninfektion vor allem bei Senioren und der geringen Impfquoten von ca. 35 bis 45 Prozent ist die ärztliche Empfehlung sowie Durchführung der entsprechenden Impfungen ratsam. Zudem bedeutet jede Impfung sowohl im Rahmen der Privatliquidation als auch bei der Kassenabrechnung unbudgetiertes Honorar.  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Chef easy · AOK Fehlzeitenreport

Homeoffice: Starke psychische Belastungen bei gefühlt hoher Arbeitszufriedenheit

Spät aufstehen, Kaffee trinken und ein paar Mails checken – so einfach ist das mit dem Homeoffice nicht. Das wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat die Berufsform unter die Lupe genommen. Demnach arbeiten bereits 20 Prozent der Beschäftigten häufig von zu Hause aus. Zwar werde mit Homeoffice die selbstständige Planung gefördert. Gleichzeitig steige aber auch die psychische Belastung, heißt es im Fehlzeitenreport 2019. Das WIdO hat dazu 2.000 Beschäftigte zwischen 16 und 65 ... > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Familienheim

Steuerbefreiung nach § 13 Abs. 1 Nr. 4c ErbStG wird nur für eine Wohnung gewährt

Haben die Erblasserin und der Alleinerbe zwei Wohnungen gemeinsam genutzt und nutzt der Erbe beide Wohnungen nach dem Tod der Erblasserin unverändert weiter, kann die Steuerbefreiung nach § 13 Abs. 1 Nr. 4c ErbStG nur für eine Wohnung gewährt werden.  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Forderungsvollstreckung

So vollstrecken Sie in Ansprüche
bei einer stillen Gesellschaft

Es kommt immer wieder vor, dass sich juristische oder natürliche Personen an anderen Unternehmen mit Sach-, Dienst- oder Geldleistungen (Vermögenseinlagen) als stiller Gesellschafter beteiligen. Dann spricht man von einer stillen Gesellschaft (§§ 230 bis 236 HGB). Diese Gesellschaftsform als reine Innengesellschaft ist für Außenstehende oft nicht erkennbar, da sie im Handelsregister nicht eingetragen wird. Wie kann gegen solche Gesellschaften vollstreckt werden? Der folgende Beitrag ...  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Grundbuchamt

Erblasserin war nicht testierfähig, Vorsorgevollmacht nichtig und Kaufvertrag unwirksam

Das LG München hatte sich in seinem Beschluss vom 24.7.19 mit der Frage beschäftigt, ob eine von einem Geschäftsunfähigen erteilte Vollmacht Rechtsscheinwirkung entfalten kann.  > lesen

17.09.2019 · Nachricht aus Auto Steuern Recht · GW-Handel

Ex-Mietwagen kann nicht als „Werkswagen“ verkauft werden

Was unter dem Begriff „Werkswagen“ zu verstehen ist, hat der BGH noch nicht entschieden. Das OLG Koblenz hat aber entschieden, dass ein Ex-Mietwagen nicht als „Werkswagen“ verkauft werden kann.  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Personal

Stress und psychische Gesundheit im
Apothekenalltag

Stress gilt zwar nur als eine, aber dafür als eine häufige Ursache für psychische Erkrankungen. So führen oftmals die individuellen Arbeitsbedingungen zu Überforderung und infolgedessen zu Stresserleben. Steigende Fehlzeiten, hohe Fluktuation, Motivationsdefizite, Dienst nach Vorschrift oder eine Häufung von Fehlern können die Folge sein, wodurch auch Apothekern erhebliche Mehrkosten entstehen. Hier gilt es, rechtzeitig gegenzusteuern.  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Steuern sparen professionell · Arbeitgeberleistungen

Arbeitgeberzuschuss für Fahrten zur Arbeit mit dem ÖPNV: BMF präzisiert die Spielregeln

Seit dem 01.01.2019 sind Zuschüsse des Arbeitgebers für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden, genauso wieder steuerfrei wie Zuschüsse zum Jobticket. Doch damit nicht genug: Der Gesetzgeber bezuschusst sogar die Privatnutzung. Das BMF hat die Spielregeln des neuen § 3 Nr. 15 EStG jetzt präzisiert, damit Arbeitgeber und -nehmer Rechtssicherheit bei der Anwendung haben.  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Inkassokosten

Inkassounternehmen: Keine Vertretungsgebühr nach RDG für Vertretung in eigener Sache?

In der Praxis werden vielfach PfÜB eingereicht, die als Gläubiger ein Inkassounternehmen bezeichnen und als Anlage (Seite 9 des amtlichen Formulars) die Kostennote des Inkassounternehmens in eigener Sache enthalten. Es stellt sich die Frage, ob ein Inkassounternehmen für einen Vollstreckungsauftrag in eigener Sache eine 0,3-Verfahrensgebühr gemäß Nr. 3309 VV RVG geltend machen kann. Dies verneinen zurzeit das AG Westerstede (DGVZ 19, 159) und das AG Strausberg (DGVZ 18, 236).  > lesen

17.09.2019 · Nachricht aus Planungsbüro professionell · Veranstaltungshinweis

Webinar „Agil + Lean im Planungsbüro“: 60-minütige Aufzeichnung jetzt kostenlos anschauen

Digitale Technologien und neue Arbeitsweisen bieten Chancen, Ihren Workflow einfacher und effizienter zu gestalten. Mit Agil + Lean erhalten Sie dafür geeignete Methoden und Tools. Was konkret dahin steckt und wie Planungsbüros von agil+lean profitieren, hat Umsetzungsexperte Edgar Haupt in einem 60-minütigen IWW-Webinar erläutert. Die Aufzeichnung steht ab sofort allen Planungsbüros kostenlos zur Verfügung. > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Rechnungsstellung

Gehören Stempel und Unterschrift auf eine Privatrechnung?

Frage: „Müssen Privatrechnungen nach wie vor mit einem Stempel und Unterschrift versehen werden oder ist das nicht mehr erforderlich?“  > lesen

17.09.2019 · Nachricht aus Gestaltende Steuerberatung · Steuerermäßigung

Haushaltsnahe Dienstleistungen von Kindern zugunsten der Eltern

Reinigt ein eigenes Kind wöchentlich die Wohnung des verwitweten Elternteils, ist es ihm bei notwendigen Einkäufen behilflich und erstattet der Elternteil dem Kind lediglich die dabei angefallenen Fahrtkosten, so kann er für die Fahrtkostenerstattungen keine Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen in Anspruch nehmen (FG Saarland 15.5.19, 1 K 1105/17). > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsvertreter · Gesetzliche Unfallversicherung

Sturz im Hotel wegen eines Telefonats aus privaten Gründen

Bestellt sich ein Versicherter ein Taxi, um einen Mietwagen für den im Anschluss an einen dienstlichen Kongress geplanten Urlaub abzuholen, handelt es sich um eine private Verrichtung. Diese fällt nicht unter den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz, so das LSG Hessen.  > lesen

17.09.2019 · Nachricht aus Unfallregulierung effektiv · Reparaturkosten/Mehrwertsteuer

Wegen Mehrwertsteuer ist auf den Leasingnehmer abzustellen

Ist der Leasingnehmer ein Privater, also nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt, muss der gegnerische Versicherer beim Haftpflichtschaden die Mehrwertsteuer auf die Reparaturkosten erstatten. Denn es ist auf den Leasingnehmer abzustellen, wenn der die vertragliche Verpflichtung übernommen hat, das Fahrzeug nach einem Unfallschaden auf eigene Rechnung instand setzen zu lassen. Daran ändert nichts, dass der Leasinggeber als Eigentümer des Fahrzeugs zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, entschied das ...  > lesen

17.09.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Steuerstrafrecht · Datenauskunft

Online-Marktplatz: Die eBay-Auskunft
als Beweismittel im Steuerstrafverfahren

Finanzämter nehmen den Umsatz von Online-Händlern ins Visier: Wenn Buchhaltungsunterlagen des Beschuldigten fehlen, oder deren Vollständigkeit infrage steht, ist ein schneller Weg zur Aufklärung des Sachverhalts das Auskunftsersuchen an den Betreiber des Marktplatzes, über den der Online-Händler seine Verkäufe abwickelt, oder den Zahlungsdienstleister, über den seine Transaktionen abgewickelt werden. Häufig sind dies die Unternehmen eBay und PayPal.  > lesen

12345