logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Corona-Krise

Anleitung zur Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung

| Die Finanzämter setzen auf Antrag die Sondervorauszahlungen für Dauerfristverlängerungen bei der Umsatzsteuer für krisenbetroffene Unternehmen bis auf Null fest. |

 

Um eine schnelle Bearbeitung des Antrags zu gewährleisten, empfiehlt das Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen diesen Unternehmern die Verwendung des bekannten Vordrucks „Antrag auf Dauerfristverlängerung ‒ Anmeldung der Sondervorauszahlung“ (USt 1 H).

 

  • Der Antrag kann mit ELSTER erstellt und dem Finanzamt übermittelt werden.
  • Auszufüllen ist die Zeile 22 mit einer „1“.
  • Auszufüllen ist auch die Zeile 24. Die Eintragung in Zeile 24 mit „0“ führt zu einer vollständigen Erstattung der Sondervorauszahlung.

 

PRAXISTIPP | Diese Information hat die Finanzverwaltung NRW auf Ihrer Homepage (www.finanzverwaltung.nrw.de) veröffentlicht. Da ein derartiges Vorgehen bundesweit abgestimmt ist, sollten Sie entsprechende Hinweise auf den Homepages aller Bundesländer finden.

 

Fundstelle

  • BMF Formularcenter, Antrag auf Dauerfristverlängerung ‒ Anmeldung der Sondervorauszahlung, www.iww.de/s3438
Quelle: ID 46463142