Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·§ 4 UStG

    EuGH-Vorlage: Zweifel an der Umsatzsteuerpflicht einer Schwimmschule

    | Der BFH zweifelt daran, ob die Umsätze, die eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) mit der Veranstaltung von Schwimmkursen ausführt, nach Unionsrecht steuerfrei sind. |

     

    Sachverhalt

    Die Klägerin ist eine GbR, die Schwimmkurse für Kinder durchführt. Sie behandelte diese von den Eltern vergüteten Leistungen als umsatzsteuerfrei.

     

    Das (deutsche) Umsatzsteuergesetz sieht für derartige Leistungen keine Steuerbefreiung vor. Das FG sah die Umsätze dennoch aufgrund der Vorgaben des Artikels 132 Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie als steuerfrei an.

    Karrierechancen

    Zu TaxTalents