logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

11.04.2019 · Fachbeitrag · BGH-Urteil und das aktualisierte Merkblatt der Aufsichtsbehörden

Verletzung von Aufklärungspflichten verschafft Schadenersatzanspruch!

| „Zu dick und zu schwer“ und doch nur „Papierkram“, so hatte ein Bankkunde in Niedersachsen die Lektüre des Emissionsprospekts abgelehnt. Der Berater hatte daraus gefolgert, dass der Kunde an einer weiteren Aufklärung über die Risiken des Investments in anderer Form nicht interessiert ist. Er verzichtete in der Folge auf ein persönliches Beratungsgespräch. Doch das höchste deutsche Zivilgericht, der BGH, sah das ganz anders. Der BGH hielt die Schadenersatzforderung für begründet. |