Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·§ 21 EStG

    Vermietung eines Hausboots führt zu Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

    | Einkünfte, die durch die Vermietung eines festverankerten Hausboots an Feriengäste erzielt werden, sind als Vermietungseinkünfte zu versteuern. |

     

    Sachverhalt

    Im Streitfall vermietete die Steuerpflichtige ein festverankertes Hausboot an Feriengäste. Das Boot konnte beheizt und ganzjährig genutzt werden. In ihren Steuererklärungen gab sie gewerbliche Einkünfte an mit der Begründung, die von ihr durchgeführte Gästebeherbergung sei professionell und gehe über eine Vermögensverwaltung hinaus. Zudem erbringe sie Sonderleistungen an ihre Gäste, wie zum Beispiel bezogene Betten, Gestellung von Fahrrädern oder einen Wäscheservice.

     

    Im Rahmen ihrer Gewinnermittlung nahm die Steuerpflichtige Sonderabschreibungen, die nur für gewerbliche Einkünfte vorgesehen sind, in Anspruch. Dabei legte sie eine betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer von 15 Jahren für das Hausboot zugrunde.