logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Zertifikate - Süße Renditeaussichten mit Zucker als Depotbeimischung

Die Rohstoffkurse sind 2005 drastisch gestiegen, was aber auf landwirtschaftliche Produkte zumeist wenig Auswirkungen hatte. Eine der wenigen Ausnahmen war hier Zucker, dessen Preis sich innerhalb von drei Jahren verdoppelt hat. Und dies muss noch nicht das Ende des Anstiegs sein, da die Nachfrage nach dem süßen Rohstoff ständig zunimmt. Insbesondere die Verbraucher aus China, Indien und Lateinamerika verlangen immer mehr nach Zucker, was bereits ein Drittel der Weltproduktion ausmacht. Dieses Wachstum wird sich weiter verstärken, da der zunehmende Lebensstandard in diesen Ländern sich auch positiv auf den Zuckerkonsum niederschlägt. 

 

Zusätzliche Argumente für künftig weiter anziehende Zuckerkurse sind die gestiegenen Benzinspreise sowie Maßnahmen in der EU. Zucker wird zur Ethanolherstellung verwendet, was im Gemisch mit Benzin Gasohol ergibt. Die Beimischung wird bei steigenden Ölpreisen immer lukrativer. Brasilien verarbeitet bereits heute die Hälfte seiner Zuckerproduktion für diesen Zweck. Innerhalb der EU kommt es künftig zu einer Senkung der Produktion, da die Subventionen für Zuckerrüben auf Druck des Welthandels drastisch gesenkt werden müssen und dies dann zu verringerten Anbauflächen führt. 

 

Zucker wird mit der Sorte II über Terminkontrakte an der NYBOT-Börse in New York in USD gehandelt. An diesem Kursverlauf orientieren sich zwei Zertifikate von ABN AMRO, jeweils ohne Laufzeitbegrenzung. Das Zucker Open End Zertifikat gibt es ohne (WKN: ABN0CE) sowie mit Währungsabsicherung (WKN: ABN3HV). Beide Varianten werden zu Kursen um 10 EUR an den Börsen Stuttgart und Frankfurt gehandelt und orientieren sich jeweils am aktuellen Zucker-Kontrakt. Bevor der Future ausläuft, bezieht sich das Zertifikat automatisch auf den nächst fälligen Kontrakt. Da kurzfristige Futures generell teurer sind als Kontrakte mit längerer Laufzeit, ergeben sich bei der Umstellung jeweils Kursgewinne. Ein vergleichbares Zertifikat bietet auch Goldman Sachs (WKN: GS0CC2) auf den World Sugar 11 Futures. Diese Zertifikate gelten nicht als Finanzinnovation, sodass lediglich Erträge innerhalb von § 23 EStG möglich sind.  

 

Quelle: Ausgabe 02 / 2006 | Seite 143 | ID 114206