logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Vermögensberatung kompakt

Geldmarktfonds - Vier steuerschonende Ausschüttungen

 

Der Rendite Optima Four Seasons (WKN: A0F 426) als neuer geldmarktnaher Fonds der DWS investiert in Termingelder und Anleihen mit einer Laufzeit bis zu einem Jahr. Die Ausschüttung erfolgt vierteljährlich, was bei kurzer Anlagedauer steuerpflichtige Veräußerungsgewinne vermeiden soll. Der Fonds setzt auf Anleihen erstklassiger Qualität mit sehr geringen Zinskupons. Da diese Titel meist unter ihrem Nennwert notieren, werden ausschüttungsfähige Kursgewinne generiert, die beim Anleger steuerfrei bleiben. Der DWS-Fonds hat weder eine Mindestanlagesumme noch einen Ausgabeaufschlag. Lediglich eine Gebühr von jährlich 0,65 v.H. wird erhoben. Zusätzlich kassiert die DWS eine erfolgsabhängige Provision von 33 v.H. der Wertentwicklung, die den dreimonatigen London Interbank Bid Rate Satz übersteigt.  

 

Geschlossener Fonds - Münchener Fußballerfolge maßgebend

 

Anleger können sich ab 10.000 EUR plus 5 v.H. Agio an der Finanzierung der Allianz Arena über den Initiator Alcas beteiligen. Der Fonds soll 14,5 Jahre laufen und kann bei der Dresdner Bank gezeichnet werden. Die jährliche Ausschüttung von der Stadion GmbH beträgt 6,75 v.H. bezogen auf die Kapitaleinlage. Die kann sich noch um bis zu 1,75 v.H. erhöhen, wenn die Stadionauslastung gut ist und die Vereine Bayern und 1860 München erfolgreich Fußball spielen. So gibt es pro Europapokal-, DFB-Pokal-, Länder- und Freundschaftsspiel eine Zusatzausschüttung. Gleiches gilt, wenn die beiden Vereine Meisterschaften oder Pokale gewinnen und 1860 München wieder in die 1. Bundesliga aufsteigt. Wer auf Dauer an die Auslastung und Profitabilität dieser neuen Sportarenen glaubt, kann eine Beteiligung eingehen. 

 

Anleihe - 21 v.H. Zinsen in vier Jahren möglich

 

Die DZ Bank Rebound 21 Spreadperformance Anleihe (WKN: DZ8F3Q) garantiert eine Gesamtverzinsung von 21 v.H. mit Kapitalgarantie zum Rückzahlungstermin. Der liegt in dem Datum, an dem die Summe aller Zinszahlungen 21 v.H. erreicht oder überschreitet. In den ersten drei Jahren ist eine Verzinsung von 5 v.H. garantiert. Anschließend beträgt der Kupon die 3-fache positive Differenz aus den 10-jährigen und den 2-jährigen Kapitalmarktzinsen, was aktuell rund 0,90 v.H. und damit einem Zins von 2,70 v.H. entspricht. Die mit dem besten Rating ausgestattete Anleihe ist besonders lukrativ, wenn sich der langfristige Zinssatz schneller als der kurzfristige nach oben bewegt.  

 

Zertifikat - Vom Ölpreis profitieren

 

Die weltweiten Ölmärkte sind in Bewegung, einige Experten erwarten langfristig sogar Preise von 100 USD pro Barrel. Auf diesen Anstieg können Anleger einfach mit Zertifikaten setzen, die sich auf den Wert der europäischen Rohölmarke Brent beziehen. Die liegt zwischen einem und zwei Dollar unter dem der amerikanischen Sorte WTI. Zwei Produkte der Societe Generale ohne Laufzeitbeschränkung bilden den Ölkurs eins zu eins nach. Das eine Zertifikat (WKN: SG9F3Z) basiert auf dem USD, das andere (WKN: SG9F35) ist währungsgesichert. Bei beiden Produkten sind Kursgewinne nach einem Jahr steuerfrei. 

 

Zertifikat - Mit dem olympischen Gedanken investieren

 

Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London werden die Konjunktur in der englischen Metropole anheizen. Diese Perspektive nutzt das London-2012-Select-Basket-Zertifikat der WestLB (ISIN: DE00069999121), das auf zehn britische Aktien setzt, die von der Großveranstaltung profitieren sollten. Die stammen aus dem Bereich Tourismus, Bau, Gastronomie und Sportartikeln. Das in Stuttgart und Frankfurt notierte Zertifikat unterliegt allerdings durch das GBP Währungsschwankungen. Dafür sind die erzielten Gewinne nach einem Jahr steuerfrei. 

 

Zertifikat - Steuerfreie Stufenzinsen

 

Von der Commerzbank gibt es ein neues Side-Step-Plus-Zertifikat (ISIN: DE000CB68008), das sich auf den Aktienindex Euro Stoxx 50 bezieht. Je länger das Zertifikat läuft, um so höher der Bonusertrag und je geringer die Gewinnschwelle. Ausgangsbasis für die Rückzahlung des Papiers mit maximaler Laufzeit bis Oktober 2010 ist der Indexstand von 3359 Punkten. Sollte der Euro Stoxx 50 am ersten Beobachtungstag Mitte Oktober 2006 mindestens dieses Niveau erreichen, wird das Zertifikat zu 105 v.H. zurückbezahlt. Ein Jahr später reicht bereits ein Kursniveau von 95 v.H. zur Rückzahlung von dann 110 v.H. Sofern der Index im letzten Jahr der Laufzeit nicht um mehr als 35 v.H. gefallen ist, gibt es den Nennwert zu 125 v.H. zurück. Der zinsähnliche Ertrag bleibt nach einem Jahr steuerfrei - für Anleger mit wenig Furcht vor einem Kurseinbruch das ideale Investment. 

 

Immobilien - Breit über Dachfonds investieren

 

Die Renditen offener Immobilienfonds waren vor Jahren deutlich besser. Vor allem unterscheiden sich die Jahresergebnisse der einzelnen Gesellschaften derzeit deutlich. Um nicht auf das falsche Pferd zu setzen, empfiehlt sich der neue Dachfond Stratego Grund (ISIN:DE000A0ERSF5) der Bankgesellschaft Berlin. Der setzt auf die aus seiner Sicht aussichtsreichsten offenen Immobilienfonds und zusätzlich auf Immobilienaktien als Direktinvestment oder über Fonds. Dabei ist die Auswahl nicht auf Deutschland beschränkt. Der fällige Ausgabeaufschlag von 5 v.H. ist üblich. Wer langfristig breit auf Geschäftshäuser setzen möchte, ist bei diesem Fonds auf der sicheren Seite und genießt die bei Immobilienfonds stark verbreitete Ausschüttung steuerfreier Erträge. 

 

Quelle: Ausgabe 12 / 2005 | Seite 855 | ID 114425