logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Investmentfonds - Marktbreit auf REITs setzen

Auch wenn es bislang noch nicht zur Einführung von Real Estate Investment Trusts (REITs) mit Sitz in Deutschland gekommen ist, können Anleger weltweit investieren. Neben der Direktanlage in REITs, die teilweise auch an deutschen Börsen notieren, gelingt das über Zertifikate mit Bezug auf einen Immobilienindex oder mit Investmentfonds, die in REITs investieren. Zwei neu aufgelegte Fonds stehen nun den Anlegern zur Verfügung. 

 

Der Fonds HI Global Reit Portfolio Strategie (WKN 532140) von Hansainvest investiert in AG mit Bezug zu Immobilien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf internationalen REITs, die einen Großteil ihrer Gewinne ausschütten und deshalb insoweit steuerbegünstigt sind (s. AStW 05, 330).Das Fondsvermögen wird auf mindestens zehn Kategorien verteilt, beispielsweise Einzelhandel, Büros, Grundstücke und Lagerhallen. Die Anlage erfolgt in mehreren Ländern und Regionen. Dabei spielen das Verhältnis von Immobilienrenditen im Vergleich zum Zinsniveau, Leerstandsraten, Neubauquoten und Immobilienpreise eine wichtige Rolle. Die Fondsmanager wollen dabei den Immobilienaktienindex Nareit schlagen. Anleger können sich ohne Mindestgrößen und auch über Sparpläne beteiligen. Der Ausgabeaufschlag beträgt 5 v.H. und die jährliche Verwaltungsgebühr 2 v.H. Hinzu kommt noch eine Erfolgsvergütung. Der Fonds ist für ein marktbreites und liquides Immobilieninvestment geeignet. Die hohen Dividenden bleiben zur Hälfte steuerfrei. 

 

Der neu aufgelegte Property Stocks Opportunity Fund (WKN A0J LXZ) investiert weltweit in Unternehmen, die Immobilien bauen, verwalten, finanzieren oder mit ihnen handeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Wohn-, Geschäfts- und Industrieimmobilien sowie Hotels. Insbesondere kommen REITs in Betracht. Mit einem Anteil von 19 v.H. spielen Aktien aus Hongkong aktuell die größte Rolle im Portfolio. Es folgen Titel aus den USA mit 17 v.H. und Japan mit 10 v.H. Grundsätzlich liegt der Anlagefokus bevorzugt in der Asien-Pazifik-Region sowie in Schwellenländern. Der Fonds kommt zur Depotbeimischung in Betracht, um marktbreit und ohne eigenen Aufwand auf die Erträge in Betongold zu setzen.  

 

Quelle: Ausgabe 11 / 2006 | Seite 814 | ID 113711