Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 66 Treffer für »Baumann Isabel«
    Filtern nach Art
    Suche anpassen
    Sortieren nach
    12345
    12345

    Treffer in anderen Informationsdiensten

    01.06.2021 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Zusatzleistungen

    Private Prophylaxeleistungen bei GKV-versicherten Kindern und Jugendlichen

    Der Leistungskatalog der GKV bei individualprophylaktischen Leistungen für Kinder und Jugendliche ist umfangreich. Dennoch gibt es einige zusätzliche Leistungen, die dort nicht aufgeführt sind und dem jugendlichen Patienten – bzw. seinem gesetzlichen Vertreter – zusätzlich privat angeboten werden können. Welche Leistungen infrage kommen und was bei der Abrechnung zu beachten ist, wird anhand eines Praxisfalls dargestellt.  > lesen

    Relevanz:

    12.03.2021 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Zahnersatz

    Umarbeiten einer Prothese zum Aufbissbehelf mit CMD-Diagnostik

    Verspannte Nacken- und Gesichtsmuskulatur, Muskelschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Kiefergelenksgeräusche, Kopfschmerzen – die Vielfalt an Beschwerden bei Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) sind enorm. Diese Symptome können auch bei Patienten mit prothetisch versorgtem Gebiss vorkommen. Dieser Beitrag erklärt, wie das Umarbeiten einer Prothese zum Aufbissbehelf mit craniomandibulärer Diagnostik abzurechnen ist.  > lesen

    Relevanz:

    15.02.2021 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Kieferorthopädie

    Zahnkorrektur mittels Alignern: Achten Sie auf wirtschaftliche Abrechnung!

    Schienen zur Korrektur der Zahnstellung erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Egal ob es sich dabei beispielsweise um Clear-Aligner, Invisalign oder Hinz-Aligner handelt – mit dieser Art von Schienen können kleinere Zahnfehlstellungen ohne großen kosmetischen Aufwand korrigiert werden. Die GOZ bietet allerdings nur unzureichende Abrechnungsmöglichkeiten. Dieser Praxisfall erläutert, worauf bei der Abrechnung von Alignern zu achten ist.  > lesen

    Relevanz:

    18.01.2021 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Zahnersatz

    Ädhäsivbrücke mit Präparation
    kaufunktionstragender Zahnflächen

    Im Unterschied zu Klebebrücken oder sogenannten Marylandbrücken, bei denen die Pfeiler zur Aufnahme der Flügel nicht oder nur sehr gering präpariert werden, erfolgt bei Adhäsivbrücken mit kaufunktionstragenden Zahnflächen eine Präparation. Dieser Praxisfall erläutert die Abrechnung von Adhäsivbrücken mit Präparation der kaufunktionstragenden Zahnflächen.  > lesen

    Relevanz:

    05.01.2021 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Zahnersatz

    Ädhäsivbrücke aus Vollkeramik mit Herstellung im Eigenlabor – so rechnen Sie ab

    Adhäsivbrücken – auch Marylandbrücken genannt – dienen der Überbrückung von Einzelzahnlücken ohne Kronen- oder Teilkronenpräparation. Sie werden minimalinvasiv hergestellt, d. h. kaufunktionstragende Zahnflächen werden nicht oder nur minimal präpariert und mittels Säureätztechnik eingegliedert. PA erläutert Ihnen anhand eines Praxisfalls die Abrechnung dieser Brücken bei Herstellung im Eigenlabor.  > lesen

    Relevanz: