Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 68 Treffer für »Baumann Isabel«
    Filtern nach Art
    Suche anpassen
    Sortieren nach
    12345
    12345

    Treffer in anderen Informationsdiensten

    24.08.2020 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Endodontie

    Revision einer Wurzelkanalfüllung am endodontisch behandelten Zahn 46 – ein Praxisfall

    Bei der Revision endodontisch behandelter Zähne werden bereits gefüllte Wurzelkanäle erneut aufbereitet (z. B. wegen Reinfektionen und/oder insuffizienten Wurzelfüllungen). Revisionen sind grundsätzlich indiziert, wenn die Erstbehandlung keinen bzw. keinen dauerhaften Erfolg hatte. Anlass für die Revision einer vorhandenen Wurzelfüllung können z. B. apikale Aufhellungen, Fistelbildungen oder pulpitische Beschwerden sein. Dieser Praxisfall erläutert die Abrechnung einer Endo-Revision.  > lesen

    Relevanz:

    23.07.2020 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Kinderzahnheilkunde

    Konservierende Behandlung eines Kleinkinds unter Lachgassedierung

    Kinder sind i. d. R. schmerzempfindlicher und weniger geduldig als Erwachsene – erst recht, wenn es um Zahnbehandlungen geht. Mitunter verweigern sie sogar die Behandlung. Daher kann für sie bei besonders umfangreichen Therapiemaßnahmen eine Analgo- oder Lachgassedierung angezeigt sein. Wie eine solche Therapie – vor allem die Lachgassedierung – berechnet werden kann, zeigt dieser Beitrag anhand eines Fallbeispiels.  > lesen

    Relevanz:

    23.06.2020 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Kinderzahnheilkunde

    Wurzelbehandlung im Milchgebiss – ein Praxisfall

    Um eine Extraktion zu vermeiden, kann auch im Milchgebiss eine Wurzelbehandlung (PA 07/2019, Seite 4) indiziert sein. Das gilt vor allem, wenn dadurch Fehlentwicklungen von Gebiss und/oder Kiefer vorgebeugt werden kann. Dieser Praxisfall zeigt die korrekte Abrechnung einer endodontischen Kinderbehandlung.  > lesen

    Relevanz:

    29.05.2020 · Fachbeitrag aus Privatliquidation aktuell · Prothetik

    Erneuerung einer Sekundärteleskopkrone nach Nr. 5100 GOZ richtig abrechnen – zwei Fallbeispiele

    Wenn bei einer Teleskopkrone das Außenteleskop (Sekundärteleskop) defekt, aber das Innenteleskop noch intakt ist, kann die Funktion des Zahnersatzes wiederhergestellt werden, indem ein neues Sekundärteleskop angefertigt wird. In der GOZ gibt es dafür die Nr. 5100. Dieser Beitrag erklärt die korrekte Abrechnung an zwei Praxisfällen.  > lesen

    Relevanz:

    20.05.2020 · Nachricht aus Privatliquidation aktuell · Leserforum

    LZP herausgefallen – Wiederbefestigung analog abrechnen?

    Frage: „Nach einem Jahr Tragedauer ist einem unserer Patienten ein laborgefertigtes Langzeitprovisorium (LZP) herausgefallen. Wir haben das Provisorium definitiv wiederbefestigt. Wie kann ich das abrechnen? Ich bin mir nicht sicher, ob die Wiedereingliederung auch bei einem „herausgefallenen“ LZP inklusive ist. Ich tendiere zur Analogabrechnung. Was empfehlen Sie?“ > lesen

    Relevanz: