logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

18.02.2020 · Fachbeitrag · Insolvenzverwalter

Kostenbeitrag: Das müssen Absonderungsberechtigte beachten

| Absonderungsberechtigte Gläubiger, also solche, die z. B. wegen eines insolvenzfesten Pfandrechts (vgl. § 50 Abs. 1 InsO) vorzugsweise aus dem (Pfand-)Gegenstand zu befriedigen sind, sind nahezu in jedem Insolvenzverfahren anzutreffen. Zulasten des Gläubigers fallen dafür Kosten an, die vor Auskehr des Erlöses an die Insolvenzmasse zu zahlen sind. Betroffene (Absonderungs-)Gläubiger sollten daher wissen, wann und in welcher Höhe Kosten anfallen, denn der Kostenbeitrag schmälert letztlich die Gläubigerbefriedigung. Der BGH hat jetzt Grundsätzliches hierzu geklärt. |