logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Aktuelle Gesetzgebung

KostRÄG 2021: Zwangsvollstreckung wird teurer

| Das KostRÄG 21 bewirkt u. a., dass sich die Gerichtskosten um ca. 10 Prozent erhöhen. Die folgende Übersicht zeigt, was sich ändert: |

 

  • Übersicht: Das ändert sich bei den Gerichtskosten (ZVS)
KV Nr. GKG
Verfahrensart
Kosten alt
Kosten neu

2110

Verfahren über den Antrag auf Erteilung einer weiteren vollstreckbaren Ausfertigung (§ 733 ZPO)

20 EUR

22 EUR

2111

Verfahren über Anträge auf gerichtliche Handlungen der Zwangsvollstreckung nach § 829 Abs. 1, §§ 835, 839, 846 bis 848, 857, 858, 886 bis 888 oder § 890 ZPO sowie im Verfahren zur Erwirkung eines Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontenpfändung im Fall des Art. 5b der Verordnung (EU) Nr. 655/2014

20 EUR

22 EUR

2112

Im Verfahren zur Erwirkung eines Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontenpfändung wird ein Antrag auf Einholen von Kontoinformationen gestellt

33 EUR

37 EUR

2113

Verfahren über den Antrag auf Vollstreckungsschutz nach § 765a ZPO

20 EUR

22 EUR

2114

Verfahren über den Antrag auf Erlass eines Haftbefehls (§ 802g Abs. 1 ZPO)

20 EUR

22 EUR

2118

Verfahren über die Vollstreckbarerklärung eines Anwaltsvergleichs (§ 796a ZPO) 

60 EUR

66 EUR

2119

Verfahren über Anträge auf Beendigung, Verweigerung, Aussetzung oder Beschränkung der Zwangsvollstreckung nach § 954 Abs. 2, § 1084 ZPO auch i. V. m. § 1096 oder § 1109 ZPO oder nach § 31 AUG

30 EUR

33 EUR

2210

Entscheidung über den Antrag auf Anordnung der Zwangsversteigerung oder über den Beitritt zum Verfahren

100 EUR

110 EUR

2220

Entscheidung über den Antrag auf Anordnung der Zwangsversteigerung oder über den Beitritt zum Verfahren

100 EUR

110 EUR

2210

Entscheidung über den Antrag auf Anordnung der Zwangsverwaltung oder über den Beitritt zum Verfahren

100 EUR

110 EUR

2311

Verfahren über den Antrag e. Gläubigers auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

180 EUR

198 EUR

2340

Prüfung von Forderungen je Gläubiger

22 EUR

22 EUR

2350

Entscheidung über den Antrag auf Versagung oder Widerruf der Restschuldbefreiung (§§ 296 bis 297a, 300 und 303 InsO)

35 EUR

39 EUR

  

 

Quelle: Ausgabe 12 / 2020 | Seite 203 | ID 46976645