Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Schwerpunkt USt-Besteuerung der jPöR (§§ 2 Abs. 3,  2b UStG)

    Einzelfragen zur USt-Besteuerung der jPöR

    | Das FM Schleswig-Holstein hat zahlreiche Einzelfragen aus der Besteuerungspraxis der jPöR zusammengetragen und beantwortet. |

     

    • Überblick
    • 1. Interkommunale Rechenzentren
    • 2. Interkommunale Callcenter
    • 3. Personalgestellungen
    • 4. Wahrnehmung wesentlicher Teilaufgaben für eine andere jPöR in den Bereichen der Abwasserbeseitigung und Abfallentsorgung
    • 5. Park- und Sondernutzungsgebühren
    • 6. Leistungen einer Kommune an deren Rats- oder Kreistagsfraktionen
    • 7. Sponsoring
    • 8. Durchführung von hoheitlichen Aufgaben
    • 9. Tätigkeiten für kreisangehörige Gemeinden als Ausfluss der gesetzlich zugewiesenen Ausgleichs- und Ergänzungsaufgabe der Landkreise
    • 10. Feuerwehr-Gebühren
    • 11. Entgelte der Rettungsleitstellen
    • 12. Ausgleichszahlungen für einen Kreis- oder Gemeindegrenzen überschreitenden öffentlichen Personennahverkehr
    • 13. Ausgleichsbeträge nach BauGB von Grundstückseigentümern an die Kommune im Zusammenhang mit Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen
    • 14. Verkauf von Feinstaubplaketten in den Zulassungsstellen
    • 15. Umsatzsteuerliche Behandlung kommunaler Wohnheime bei kurz- und auch längerfristiger Vermietung an Berufsschüler
    • 16. Umsatzsteuerliche Behandlung von amtsärztlichen Gutachten für Gerichte
    • 17. Gebühren für Erst- und Folgebelehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz
    • 18. Gebühren der Betreuungsstelle
    • 19. Gerichtsgebühren
     

    Ein Großteil möglicher Anwendungsfragen zur Steuerbarkeit nach § 2b UStG lässt sich mit folgenden zwei Regeln beantworten:

    Karrierechancen

    Zu TaxTalents