Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·§ 1 UStG

    Arbeitnehmer-Sammelbeförderung

    | Die umsatzsteuerliche Behandlung der Arbeitnehmer-Sammelbeförderung hängt davon ab, ob es sich um eine entgeltliche oder eine unentgeltliche Leistung des Unternehmers handelt, so die OFD Niedersachsen. |

     

    1. Entgeltliche Arbeitnehmer-Sammelbeförderung

    Steht die Sammelbeförderung in einer konkreten Verknüpfung mit der Arbeitsleistung oder dem Lohn, so erfolgt sie entgeltlich im Austausch gegen anteilige Arbeitsleistung und ist nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG steuerbar (vgl. Abschn. 1.8 Abs. 1 und 4.18.1 Abs. 7 UStAE, EuGH 16.10.97, Rs. C-258/95, UR 1998, 61 sowie BFH 9.7.98, V R 105/92, BStBl. II 98, 635; 10.6.99, V R 104/98, BStBl. II 99, 582).

     

    • Beispiel

    Der Unternehmer hätte wegen geringer Löhne ohne eine Beförderung keine Arbeitnehmer bekommen.