Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Verbindlichkeiten

    Digitale Einkaufsfinanzierung: So erhöhen Sie die Liquidität Ihrer Praxis

    von Viktor Edelmann, Geschäftsführender Gesellschafter dgpar GmbH, Wiesbaden, dgpar.de

    | Wenn Praxen lange auf die Bezahlung ihrer Therapieleistungen warten müssen oder wenn gar die Patienten ausbleiben, fehlt schnell die Liquidität. Wohin das führen kann, hat die Coronapandemie auf dramatische Weise gezeigt. Über den Rettungsschirm (PP 06/2020, Seite 3) und andere öffentliche Finanzhilfen (PP 05/2020, Seite 3) sowie weitere Optionen, die Liquidität einer Physiopraxis zu erhöhen (PP 05/2020, Seite 9), hat PP bereits berichtet. Ein weiterer Baustein zur Liquiditätssteigerung Ihrer Praxis kann die digitale Einkaufsfinanzierung sein ‒ hier dargestellt am Beispiel von quickpaid. |

    Was zeichnet die digitale Einkaufsfinanzierung aus?

    Viele Praxisinhaber wollen ihre Rechnungen möglichst spät zahlen, während sich die Lieferanten einen möglichst zeitnahen Zahlungseingang wünschen. Die digitale Einkaufsfinanzierung gleicht beide Interessen aus. Das Factoring von Forderungen kennen Physiotherapeuten von Abrechnungsdienstleistern im Gesundheitswesen (PP 01/2019, Seite 5). Analog dazu verkauft der Praxisinhaber ‒ vereinfacht ausgedrückt ‒ bei der Einkaufsfinanzierung dem Finanzierer eine Verbindlichkeit gegenüber einem Lieferanten oder Dienstleister (z. B. für Praxisbedarf, Mobiliar, EDV-Kosten, Steuerberater, Fortbildung etc.)

     

    Anders als bei bankengebundenen Finanzprodukten, entfallen bei der digitalen Einkaufsfinanzierung feste Rahmenverträge oder Andienungspflichten (z. B. Abnahmeverpflichtungen). Auch eine aufwendige Bonitätsprüfung mit Hinterlegung von Geschäftsunterlagen oder dinglichen Sicherheiten (z. B. Lebensversicherung, Grundschuld) entfällt. Vielmehr kann der Praxisbetreiber flexibel und nach Bedarf auf Einzelrechnungsebene Waren und Dienstleistungen vorfinanzieren. Die Kosten einer Einkaufsfinanzierung unterscheiden sich je nach Anbieter. Die Höhe der Gebühren hängt von der Finanzierungshöhe, dem Zahlungsziel, der Bonität des Unternehmens und dem Tilgungsplan ab.