logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

Fondsbeteiligung - Rendite aus den Flüssen

Anleger können sich als Kommanditisten ab 20.000 EUR plus 5 v.H. Agio an vier Flusskreuzfahrtschiffen beteiligen. Der Anbieter Premicon AG setzt mit diesem Angebot auf den wachsenden Markt im Tourismus auf den Flüssen. So stiegen die Passagierzahlen in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um rund 240 und die Umsätze um rund 300 v.H. Diese Zahlen verdeutlichen, dass neben dem allgemeinen Zuwachs auch Preissteigerungen am Markt durchgesetzt werden konnten. Gründe für diesen Boom sind die wachsende Zahl älterer Bevölkerungsschichten, eine Umorientierung von Hochsee und Bus auf Flussfahrten sowie ein steigendes Interesse der jüngeren Generation. 

 

Eines der vier Schiffe, die TS Bellevue wird im März 2006 ausgeliefert, ist fest für fünf Saisons mit zweimaliger Verlängerungsmöglichkeit gechartert und wird von der Köln-Düsseldorfer AG bereedert. Die drei übrigen Schiffe wurden zwischen 2000 und 2002 fertiggestellt. Für sie besteht ein siebenjähriger Chartervertrag mit einem amerikanischen Reiseveranstalter. Die Schiffe sind auf Rhein, Main, Donau und Mosel im Einsatz und haben durch ihre Neuwertigkeit einen Wettbewerbsvorteil zu vielen Konkurrenten, deren Schiffe oft bereits mehr als 25 Jahre im Einsatz sind. Die Nachfrage bei zahlungskräftigen Touristen geht aber verstärkt in luxuriöse, moderne Schiffe. 

 

In der Kalkulation sind jährliche Ausschüttungen ab 2006 von 10 v.H. auf die Einlage enthalten, die sich bis zum Laufzeitende im Jahr 2021 auf 18 v.H. erhöhen. Dabei wird angenommen, dass die vier Schiffe in den Jahren ab 2017 mit 19,3 v.H. ihres ursprünglichen Kaufpreises veräußert werden. Bis 2008 ergeben sich steuerliche Verluste von zusammen 30 v.H., über die gesamte Laufzeit ist das Ergebnis mit rund 92 v.H. positiv. Gehen die Ertragsprognosen auf, können Anleger über die gesamte Laufzeit bei einer Spitzenprogression, bezogen auf eine Einzahlung von 105.000 EUR, einen Gesamtüberschuss nach Steuern von 62.897 EUR erwarten.  

 

Weitere Infos unter www.premicon.de, E-Mail: Info@primicon.de, Telefon: 089 4574700, Telefax: 089 45747010 

Quelle: Ausgabe 02 / 2006 | Seite 130 | ID 114199