logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

01.04.2005 | Kaufrecht

Autokauf: Sachmangel oder Verschleiß?

von RA Christian Stake, Werne

Beim Verkauf eines Fahrzeugs muss der Verkäufer dem Käufer den Wagen frei von Sach- und Rechtsmängeln verschaffen. Oftmals ist jedoch streitig, ob überhaupt ein Sachmangel vorliegt. Ist die Fehlfunktion am Fahrzeug nämlich auf Verschleiß zurückzuführen, kann der Käufer keinen Schadenersatz geltend machen. Der Beitrag gibt anhand einer Rechtsprechungsübersicht die Möglichkeit, Fehlfunktionen beim Gebrauchtwagenkauf als Sachmangel oder Verschleiß einzuordnen. 

 

Keine Sachmängelhaftung bei Verschleiß

Von einem Sachmangel des Fahrzeugs kann erst ausgegangen werden, wenn die Verschleiß- und Abnutzungserscheinungen über die Normalbeschaffenheit eines vergleichbaren Fahrzeugs hinausgehen. Normaler, natürlicher Verschleiß kann daher nicht als Sachmangel im objektiven Sinn angesehen werden. Ein solcher liegt erst vor, wenn das entsprechende (Verschleiß-)Teil defekt wird, bevor es nach dem Inspektionsplan des Herstellers auszutauschen ist. So ist etwa für jedes Fahrzeug festgelegt, wann der Zahnriemen auszutauschen ist.  

 

Richtschnur bei der Abgrenzung

Eine Abgrenzung muss jeweils nach den Besonderheiten des Einzelfalls erfolgen. Bei jedem Fahrzeug sind auf Grund des Gebrauchs und des Alterungsprozesses Abnutzungs- und Verschleißerscheinungen unvermeidlich. Gehen diese Erscheidungen nicht über das hinaus, was bei einem Fahrzeug des betreffenden Typs angesichts seines Alters und seiner Laufleistung normalerweise zu beobachten ist, kann nicht von einem Sachmangel gesprochen werden.  

 

Praxishinweis: Das gilt unabhängig vom Einfluss der Umstände auf die Funktionsfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit des Fahrzeugs. Die Funktionsfähigkeit beeinträchtigende Defekte müssen nicht notwendigerweise Fehler bzw. Sachmängel sein (OLG Karlsruhe NJW-RR 88, 1138). 

 

Es reicht aus, wenn bei einer gebrauchten beweglichen Sache bei Gefahrübergang ein alterstypischer Verschleißmangel vorliegt, der sich später verstärkt und eine Leistungsminderung hervorruft oder zu einer Funktionsunfähigkeit führt (OLG Bremen ZGS 04, 394). Eine Abgrenzung zwischen Sachmangel und Verschleiß durch den BGH steht bisher noch aus. 

 

Nicht jeder Verschleiß muss hingenommen werden

Weicht der Verschleiß vom durchschnittlichen Standard ab, fällt dies in die Risikosphäre des Verkäufers. Dies ist beispielsweise der Fall bei 

  • übermäßiger Beanspruchung (z.B. regelmäßige Überladung oder Einsatz bei Autorennen),
  • Fahr- und Bedienungsfehlern,
  • vorschriftswidriger Pflege und Wartung.

 

Rechtsprechungsübersicht: Sachmangel oder Verschleiß?

Als Sachmangel wurden eingeordnet: 

Abgasrohr unfachgemäß verschweißt 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

ABS fehlt entgegen einer Beschreibung im Internet 

OLG Braunschweig 4.2.03, 8 W 83/02, 

Abruf-Nr. 030549 

Bastlerauto, fahruntüchtig 

AG Marsberg 9.10.02, 1 C 143/02, 

Abruf-Nr. 021807 

Bereifung unzulässig 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

Fensterheber an hinterer Tür defekt 

LG Ellwangen 13.12.02, 3 O 219/02, 

NJW 03, 517, Abruf-Nr. 030390 

Getriebeprobleme 

AG Aachen 15.1.03, 80 C 468/02

DAR 03, 120, Abruf-Nr. 030898  

Getriebeschaden 

(Pkw sechs Jahre, 58.000 km) 

OLG Köln 15.10.86, 16 U 7/86, 

Abruf-Nr. 050743 

Injektoren im Motor defekt 

LG Trier 8.6.04, 1 S 87/03, 

Abruf-Nr. 050744 

Katalysator defekt 

(anders: AG Offenbach, s.u.) 

AG Zeven 19.12.02, 3 C 242/02, 

Abruf-Nr. 030897 

Kilometerangabe: Abweichung ist ein „anfänglich unbehebbarer Sachmangel“ 

AG Rheda-Wiedenbrück 28.11.02, 4 C 209//02, DAR 03, 121, Abruf-Nr. 030899 

Ölverbrauch um das neun- bis zehnfache über Herstellerangaben  

LG Mosbach 2.12.86, 1 S 81/86, 

DAR 87, 152, Abruf-Nr. 050745 

Rost an den Scharnieren des Kofferraumdeckels 

LG Ellwangen 13.12.02, 3 O 219/02, 

NJW 03, 517, Abruf-Nr. 030390 

Rost, tragende Teile durchgerostet 

AG Nienburg 30.6.93, 6 C 199/93, 

ZfS 93, 304, Abruf-Nr. 050746 

Rost, Unterboden durchgerostet 

(Pkw sieben Jahre) 

LG Köln 24.6.87, 26 S 389/86, 

Abruf-Nr. 050747 

Scheinwerfer milchig 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

Seitenairbags fehlen entgegen einer Beschreibung im Internet 

OLG Braunschweig 4.2.03, 8 W 83/02, 

Abruf-Nr. 030549 

Unfallschaden: Unterlassene Angabe eines Heckschadens bei Vertragsinhalt „rep. Unfallschaden vorne ohne Airbagauslösung“ 

OLG Celle 24.4.03, 11 U 285/02

Abruf-Nr. 031391 

Zylinderkopf undicht, Verbrennungsstörungen  

(Transporter sieben Jahre, 110.000 km) 

OLG Köln 5.3.01, 16 U 93/00, 

DAR 01, 461, Abruf-Nr. 010746 

Als Verschleiß wurden bewertet: 

Auspuff defekt 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

Bremsklötze und Bremsscheiben abgenutzt 

LG Aachen 23.10.03, 6 S 99/03, 

DAR 04, 452, Abruf-Nr. 050748 

Dichtungen und Dichtringe abgenutzt 

OLG Bamberg 20.12.00, 8 U 68/00, 

DAR 01, 357, Abruf-Nr. 050749 

Heckklappendämpfer defekt 

OLG Düsseldorf 6.4.01, 14 U 230/00, 

DAR 01, 358, Abruf-Nr. 050750 

Katalysator funktionsuntüchtig (Pkw neun Jahre, 150.000 km) (anders: AG Zeven, s.o.) 

AG Offenbach 27.9.04, 38 C 276/04, 

Abruf-Nr. 043239 

Kühler undicht 

LG Köln 15.3.00, 14 O 365/99, 

DAR 00, 270, Abruf-Nr. 000887 

Lackmängel, geringfügig 

(Pkw fünf Jahre, 110.000 km) 

LG Oldenburg 15.1.04, 16 S 612/03, 

SVR 04, 144, Abruf-Nr. 041931 

Ölstand zu gering 

LG Aachen 23.10.03, 6 S 99/03, 

DAR 04, 452, Abruf-Nr. 050748 

Ölverlust, geringfügig 

(Pkw fünf Jahre, 110.000 km) 

LG Oldenburg 15.1.04, 16 S 612/03, 

SVR 04, 144, Abruf-Nr. 041931 

Querlenker defekt 

(Pkw 13 Jahre, 122.500 km) 

LG Dessau 23.12.02, 7 T 542/02

DAR 03, 119, Abruf-Nr. 030776 

Retarder undicht 

OLG Köln 21.4.99, 27 U 61/98, 

DAR 99, 406, Abruf-Nr. 000161 

Stabilisator defekt 

OLG Köln 21.4.99, 27 U 61/98, 

DAR 99, 406, Abruf-Nr. 000161 

Stoßdämpfer defekt 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

LG Dessau 23.12.02, 7 T 542/02

DAR 03, 119, Abruf-Nr. 030776 

OLG Köln 21.4.99, 27 U 61/98, 

DAR 99, 406, Abruf-Nr. 000161 

Türdichtung beschädigt 

OLG Celle 4.8.04, 7 U 30/04

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828 

Wasserpumpenlager defekt 

(Pkw sechs Jahre, 158.000 km) 

KG 16.7.04, 25 U 17/04

Abruf-Nr. 043240 

Zahnriemen defekt 

AG Offenbach 15.1.03, 380 C 286/02,  

DAR 03, 178, Abruf-Nr. 031376 

LG Itzehoe 25.7.03, 6 O 523/02, 

Abruf-Nr. 040732 

Zylinderkopf angerissen 

(Sportboot zehn Jahre) 

OLG Bremen 11.3.04, 2 U 99/03, 

ZGS 04, 394, Abruf-Nr. 041900 

Zylinderkopfdichtung  

(Austausch nach Motorschaden) 

AG Geislingen 23.9.03, 3 C 600/03

Abruf-Nr. 032624 

 

 

Quelle: Ausgabe 04 / 2005 | Seite 58 | ID 94404