logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
25892 Treffer für »13-50-2011-3-52-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

29.01.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Unternehmensnachfolge

Vererbung von GmbH-Anteilen
mit Teilungsanordnung und Vorausvermächtnis

Werden bei der Übertragung von Anteilen an einer Personen- oder Kapitalgesellschaft im Wege der vorweggenommenen Erbfolge nicht sämtliche Anteile übertragen, bedarf es regelmäßig einer begleitenden testamentarischen oder erbvertraglichen Regelung, um auch die Nachfolge in die verbliebenen Anteile zu regeln. Gleiches gilt, wenn eine vorweggenommene Erbfolge nicht gewollt ist und die Unternehmensnachfolge zumindest vorerst testamentarisch geregelt werden soll. Der Musterfall geht auf die ...  > lesen

23.01.2018 · Fachbeitrag aus Planungsbüro professionell · Architektenrecht

Muster-Architektenvertrag für den Neubau eines Gebäudes nach BGB 2018

Am 01.01.2018 ist erstmals im BGB ein eigenständiges Architekten - und Ingenieurrecht im BGB in Kraft getreten. Dieses hat auch Auswirkungen auf die Gestaltung von Architekten- und Ingenieurverträgen ab dem Jahr 2018. Der nachfolgende Mustervertrag für den Neubau eines Gebäudes soll die Anwender in die Lage versetzen, einen angemessenen, fairen Vertrag auf der Grundlage des neuen BGB zu vereinbaren. In den Musterverträgen ist die Zielfindungs- und die Zielerreichungsphase in einem Vertrag ...  > lesen

21.02.2018 · Nachricht aus Einspruch aktuell · Anhängige Verfahren

Anhängige Verfahren des BFH aus dem Februar 2018

Hervorhebenswert sind u. a. die beiden anhängigen Verfahren zur Berücksichtigung von Handwerkerleistungen nach § 35a EStG.  > lesen

30.01.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Betriebsprüfung mit Auslandssachverhalten

Simultane Betriebsprüfungen und Mitwirkungspflichten des Steuerpflichtigen

Aufgrund der voranschreitenden Globalisierung des Geschäftsverkehrs sehen sich immer häufiger Steuerpflichtige und ihre Berater im Rahmen einer Betriebsprüfung Anfragen seitens der Finanzbehörden ausgesetzt, bei denen Auslandssachverhalte eine Rolle spielen und die weitgehende Auskünfte von allen Beteiligten erfordern. Was dies für die Praxis bedeutet, wird nachfolgend erörtert. Anhand der aktuellen Entscheidung des FG Köln vom 23.5.17 (2 V 2498/16, EFG 17, 1322) soll aufgezeigt werden, ... > lesen

26.01.2018 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Schadenabwicklung/Haftpflicht/Kasko

Unfall mit Leasingfahrzeug – Besonderheiten kennen und Schäden sicher abwickeln

Das Leasing ist aus dem Wirtschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Bei Kunden, die eine Firma betreiben, oder bei Freiberuflern ist es beliebt, weil nicht das ganze Fahrzeug, sondern nur dessen Nutzung bezahlt wird. Man schiebt auch keine Abschreibungswelle vor sich her. Auch Privatkunden greifen gelegentlich zum Leasing. Und wenn dann der Unfall da ist, zeigen sich so manche Tücken. Lernen Sie die Besonderheiten kennen – für den Haftpflicht- und den Kaskoschadenfall – und erfahren Sie, wie ...  > lesen

25.01.2018 · Fachbeitrag aus Abrechnung aktuell · Vertragsarztrecht

Praxisbesonderheiten – Wann ist eine Leistung fachgruppentypisch?

Schon seit 2009 regeln die Honorarverteilungsvorschriften der KVen die Anwendung von Regelleistungsvolumina (RLV) und von qualifikationsbezogenen Zusatzvolumina (QZV) als leistungsmengenbegrenzende Maßnahmen. Seit Bestehen dieser Regelungen wird vor Gerichten darum gestritten, unter welchen Voraussetzungen Praxisbesonderheiten vorliegen. Die Rechtsprechung der Sozialgerichtsbarkeit hat inzwischen einen für viele Fälle gut handhabbaren Prüfungskatalog herausgearbeitet. Dieses Thema griff ...  > lesen

19.10.2020 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · Kündigungswiderspruch

Keine Berufung des Mieters auf Härtefallregelung, wenn Vermieter auch fristlos kündigen könnte

Nach § 574 Abs. 1 S. 2 BGB kann der Mieter sich nicht auf einen Härtefall berufen, wenn ein Grund vorliegt, der den Vermieter zur außerordentlichen fristlosen Kündigung berechtigt. Gilt dies auch, wenn der Vermieter wegen Zahlungsverzug fristlos und hilfsweise ordentlich gekündigt hat, der Mieter die rückständige Miete aber innerhalb der Schonfrist zahlt? Im Fall des LG Berlin (GE 19, 966) hat der BGH diese Streitfrage nun geklärt.  > lesen

13.08.2020 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Der praktische Fall

Degressive Abschreibung macht Neuinvestitionen interessanter

Durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz (BGBl I 20, 1512) können bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die in 2020 und 2021 angeschafft oder hergestellt werden, degressiv abgeschrieben werden. Dass die als Investitionsanreiz gedachte degressive Abschreibung durchaus ihren Charme hat, verdeutlicht der folgende praktische Fall. > lesen

23.09.2020 · Checklisten aus PBP Planungsbüro professionell · Bauphysik, Geotechnik, Vermessung … · Verträge/Honorar/Änderungen

Synopse HOA 2013 - 2021

Am 01.01.2021 tritt die Neue HOAI in Kraft. PBP hat beide Fassungen gegegnübergestellt. Die Synopse HOAI 2021 - HOAI 2013 zeigt Ihnen sofort, was sich alles ändert.  > lesen

02.10.2020 · Sonderausgaben aus ErbBstg Erbfolgebesteuerung · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Privat- und Betriebsvermögen

Die Erbengemeinschaft und ihre Auseinandersetzung: 56 steuerliche Fragen und Antworten

Die folgende Sonderausgabe dient der Vorbereitung des Mandantengesprächs, wenn der Erbfall zu einer Erbengemeinschaft führt. Sie spricht sowohl Fragen der Vererbung von Privatvermögen, Betriebs­vermögen oder auch Mischnachlässen an.  > lesen

14.10.2020 · Downloads allgemein aus AStW Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Downloads · Einspruchshinweise

Einspruchshinweise (Stand 03.10.2020)

Hier finden Sie aktuelle Einspruchshinweise zu anhängigen Verfahren des BFH, die für Steuerberater relevant sind.  > lesen

15.10.2020 · Fachbeitrag aus Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Analyse der Zahlungsweisen

Zinswucher der Versicherungsunternehmen durch monatliche oder quartalsweise Zahlung?

Unternehmen und Haushalte versuchen, die Folgen vieler Risiken durch den Abschluss von Versicherungen zu begrenzen, was bei gegebenen Leistungen möglichst günstig sein soll. Eine Möglichkeit der Kostenreduktion liegt in der Auswahl der richtigen Zahlungsweise. BBP berichtet, warum die jährliche Zahlweise fast immer empfehlenswert ist.  > lesen

22.09.2020 · Fachbeitrag aus Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler · Bilanz

Rückstellung für Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen finanzamtskonform bilden

Unzählige Geschäftsunterlagen sind zwischen sechs und zehn Jahre aufzubewahren – unabhängig davon, ob diese in Papier- oder elektronischer Form vorliegen. Die dadurch entstehenden Kosten sind nicht zu unterschätzen. Vorteil für Sie: Sie können für die künftigen Aufwendungen bereits heute eine Aufbewahrungsrückstellung bilden, diese als Betriebsausgabe geltend machen und damit Ihre Steuerlast verringern. WVM erläutert Ihnen die konkreten Rahmenbedingungen und zeigt Ihnen anhand von ...  > lesen

11.09.2020 · Sonderausgaben aus PIStB Praxis Internationale Steuerberatung · Downloads · Sonderausgaben

Die Finca auf Mallorca – Steuerliche Folgen bei Erwerb, Unterhalt und Übertragung

Glücklich ist, wer neben dem inländischen Wohnsitz noch über ein Ferienhaus verfügen kann. Befindet sich das bevorzugte Feriendomizil im Ausland, so gesellt sich zu den gewünschten klimatischen und kulturellen Gegebenheiten allerdings auch ein abweichendes Rechtssystem. Nicht nur gelegentlich führt dies zu Überraschungen, die den Erholungsfaktor stellenweise infrage stellen. Als gemeinsamer Erfahrungsbericht eines Anlegers und ­eines mallorquinischen Beraters zeigt der Musterfall anhand einer typischen Immobilieninvestition auf den Balearen die steuerlichen Fragestellungen auf, denen sich der inländische Kaufinteressent vor dem Erwerb eines Ferienhauses stellen sollte.  > lesen

11.09.2020 · Sonderausgaben aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Werkstätten · Reparaturkosten

Sonderausgabe: Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden - Alle kennen und erfolgreich durchsetzen

Es gibt gute Gründe, die Checkliste „Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden“ zu lesen: Geschädigte kennen einzelne Schadenpositionen oft nicht. Versicherer negieren Schadenpositionen oder kürzen diese – meist ungerechtfertigt. Kfz-Werkstätten sind betroffen, wenn sie die Ansprüche des Geschädigten aus abgetretenem Recht geltend machen. Ziel aller Beteiligten muss es sein, die Schadenpositionen lückenlos geltend zu machen (Kfz-Sachverständige müssen dies im Gutachten vorbereiten) und in voller Höhe gegenüber dem Versicherer durchzusetzen.  > lesen

12345