Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Änderung Rechtshilfegesetz

    Schweiz weitet Rechtshilfe bei Fiskaldelikten aus

    |Wie bei der Amtshilfe will der Schweizer Bundesrat künftig auch bei der Rechtshilfe die internationale Zusammenarbeit bei Fiskaldelikten ausdehnen. |

     

    Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) wurde beauftragt, bis Mitte 2012 eine Vernehmlassungsvorlage zur Änderung des Rechtshilfegesetzes auszuarbeiten. Die neue Strategie umfasst zwei Elemente:

     

    • Der im Rechtshilfegesetz verankerte Vorbehalt, dass bei Fiskaldelikten keine Rechtshilfe geleistet wird, soll künftig gegenüber Staaten mit einem DBA gemäß OECD-Musterabkommen nicht mehr angewendet werden.

     

    • Die Schweiz soll sich mit der Übernahme der beiden Zusatzprotokolle zum Europäischen Rechtshilfe- und Auslieferungsübereinkommen zur Rechtshilfe ohne Fiskalvorbehalt verpflichten.
    Quelle: Ausgabe 12 / 2011 | Seite 297 | ID 30239480