logo logo
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

· Fachbeitrag · Unternehmensführung

Checkliste: So können Sie die digitale Erreichbarkeit in Ihrem Büro regeln

| Die Digitalisierung bietet Chancen. Ihren Beschäftigten ermöglicht sie, Beruf und Privatleben besser zu vereinbaren. Ihr Planungsbüro kann sich besser an unterschiedliche Auftragssituationen und den Markt anpassen. Das Ganze funktioniert aber nur, wenn es Regeln gibt, an die sich Unternehmen und Belegschaft halten. Nutzen Sie dazu eine Checkliste des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft. Regeln Sie mit Ihren Mitarbeitern, wann und wie eine digitale Erreichbarkeit erforderlich und gewünscht ist. |

 

Digitale Erreichbarkeit hat vier Dimensionen

Die arbeitsbezogene - digitale - Erreichbarkeit erfordert ein hohes Maß an selbstgesteuertem Handeln, kommunikativen Kompetenzen und Fähigkeiten zur Selbstorganisation. Die Checkliste behandelt das Thema deshalb aus vier Blickrichtungen: Organisation, Kommunikation, Führung und Beschäftigte.

 

  • Die Dimension „Organisation“ beschäftigt sich u. a. damit, wie Sie in Ihrem Büro mit den Themen digitale arbeitsbezogene Erreichbarkeit, Ressourcenplanung, Informations- und Kommunikationstechnologien und Datensicherheit umgehen und konkrete Maßnahmen ableiten.

 

  • „Kommunikation“ konzentriert sich auf die Kommunikationsstrukturen, das Kommunikationsverhalten und zeitliche Aspekte. Auf der Kommunikationsebene geht es überwiegend darum, die gemeinsamen Spielregeln zu formulieren.

 

  • In den Dimensionen „Führungskräfte“ und „Beschäftigte“ geht es darum, dass sich in der digitalen Arbeitswelt auch das Führungsverhalten, die -strukturen und die Arbeitsweise ändern. Die Checkliste für Beschäftigte fragt z. B. unter anderem ab, ob geklärt ist, wer zu welchen Zeiten für welche Zwecke erreicht werden soll.

 

Die Checkliste zur Gestaltung der digitalen Erreichbarkeit

Die Checkliste liefert Ihnen vor allem eine Ideensammlung, welche Fragen Sie stellen und klären müssen. Z. B.:

 

  • Welche Tätigkeiten in Ihrem Büro sind von digitaler arbeitsbezogener Erreichbarkeit besonders betroffen?
  • Haben Sie Ausgleichszeiträume für Erreichbarkeitszeiten unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften betrieblich geregelt?
  • Sind Datenschutz und Informationssicherheit gewährleistet und allen Beschäftigten bekannt?

 

Weiterführender Hinweis

Quelle: Ausgabe 03 / 2017 | Seite 24 | ID 44503951