Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Personalmanagement

    Jobbörsen für Planer am Bau: Wer hat das beste Preis-Leistungsverhältnis?

    von Dipl.-Ing./Dipl-Journ. Ute Schroeter, www.joblese.de

    | Jobbörsen gibt es wie Sand auf der Baustelle. Wer Personal im Architektur- und Baubereich sucht, kann zwischen speziellen Fachportalen wie Competitionline, BauNetz oder allgemeinen Stellenmärkten wie Stepstone wählen. Doch mit welchen Jobbörsen kommen diejenigen am besten zurecht, die in unserer Branche eine Stelle suchen? Die Autorin, Inhaberin von www.joblese.de, hat acht davon getestet. |

    Allgemeine Qualitätsmerkmale von Jobbörsen

    Bevor Sie für Ihr Büro eine Stellenanzeige schalten, sollten Sie sich mit den Qualitätsmerkmalen des Anbieters auseinandersetzen:

     

    Fachinformations-Angebot

    Die Qualität des fachlichen Drumherums ist bei Fachportalen wichtig, um auch diejenigen auf die Seite zu locken, die gar keinen Job suchen und mehr durch Zufall ein Angebot sehen, das auch für Tochter, Sohn oder Schwiegertochter passen könnte.

     

    Anzahl der Jobangebote

    Vierstellige Suchergebnisse sind bei allgemeinen Jobbörsen wie Stepstone üblich und in der Regel auch aktuell. Nachteilig ist, dass bei so hohen Trefferquoten die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass die Anzeige auch gesehen und gefunden wird. Bei fünfstelligen und mehr Suchergebnissen sind garantiert zahlreiche Angebote nicht mehr aktuell.

     

    Generell gilt, dass eine niedrigere Trefferquote eher für Qualität spricht als eine zu hohe.

     

    Filtertiefe

    Bei hohen Trefferquoten sollte man auf die Filtertiefe schauen, die eine Jobbörse hat. Ein paar mehr Kriterien außer Stichwort und Ort sollten es schon sein.

    Acht Jobbörsen im Praxistest

    Lesen Sie nachfolgend, wie Baunetz, Bauingenieur 24, Competitionline, Architektenjob.de, Stepstone, indeed, kimeta und monster im Praxistest abschneiden.

    • Baunetz (www.baunetz.de) ‒ Spezialist für Planungsbranche (Architektur und Hochbau

    +++

    ---

    • Gute Sortierung. Ein kurzer Schnelltest offenbarte 437 Stellen im Architekturbereich und 122 im Bauingenieurwesen der letzten vier Wochen.
    • Stellenanzeigen lassen sich recht bequem über ein Internetformular aufgeben
    • Sellenmarkt ist auf Startseite nur schlecht sichtbar.
    • Filtermöglichkeiten sind weniger differenziert wie bei anderen Jobbörsen. Die Filtermaske bietet nur die üblichen Kriterien wie Ort und Stichwort, darüber hinaus sind noch die fachliche Ausrichtung und die Art des Arbeitgebers unterscheidbar
    • Preis bleibt im Dunkeln

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort, Fachrichtung, Art des Arbeitgebers

    Jobs Architektur: rd. 420 pro Monat

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 120 pro Monat

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja

    Gesamtbewertung: 4 Sterne

    Bewertung in Worten: Baunetz ist ein fachlich hochwertiges Angebot, dem ich nur wegen des etwas unübersichtlichen Webdesigns ein Sternchen abziehe. Aber auch ein Vier-Sterne-Stellenmarkt kann sich sehen lassen

     
    • Bauingenieur24 (www.bauingenieur24.de)

    +++

    ---

    • Stellenmarkt ist leicht auffindbar
    • Blitzabfrage fördert 472 Stellenanzeigen im Erscheinungszeitraum der letzten sechs Wochen zu Tage
    • Die Hälfte davon richtet sich auch an Architekten (m/w/d).
    • Bewerberinnen und Bewerber haben die Möglichkeit, ihr Profil einzugeben.
    • Altbackenes Erscheinungsbild des Portals
    • Wenig Bilder, digitale Buchstabenwüste
    • Filtermöglichkeiten beschränken sich auf Arbeitsort und eine Stichwort-Suche.
    • Anzeigenpreise bleiben unter Verschluss, solange man sich nicht die Mediadaten bestellt

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort

    Jobs Architektur: rd. 160 pro Monat

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 320 pro Monat

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja

    Gesamtbewertung: 3 Sterne

    Bewertung in Worten: Ein inhaltlich gut gemachtes Onlineportal mit umfassendem Fachteil in äußerst schlechtem Look. Mag sein, dass das Design Jobsuchenden egal ist, mir als Anzeigenkundin wäre es nicht egal. Denn nur wer gerne auf der Seite verweilt, und da isst das Auge nun mal mit, wird auch mit wachsender Wahrscheinlichkeit mein Stellenangebot entdecken.

     

     

    • Competitionline (www.competitionline.com)

    +++

    ---

    • Gutes Bau-Fachinformationsangebot
    • Sehr gepflegte Stellenbörse unter Reiter „Jobmarkt“
    • Spontane Suchabfrage fördert insgesamt 481 Stellenanzeigen der letzten vier Wochen zutage, die meisten richten sich an Architekten.
    • Etwas bessere Filtertiefe als Baunetz.
    • Ergebnisse sind chronologisch geordnet, höherpreisige Top-Jobs werden zuerst angezeigt werden.
    • User werden auch über Newsletter und Social Media bzgl. aktueller Stellenangebote informiert.

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort, Art des Arbeitgebers, Art der Beschäftigung

    Jobs Architektur: rd. 350 pro Monat

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 50 pro Monat

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja

    Anzeigenpreis : ca. 400 Euro (netto) Basic, ca. 800 Euro (netto) Top Job mit gesonderter Platzierung für vier Wochen

    Gesamtbewertung: 5 Sterne

    Bewertung in Worten: Mein Gesamteindruck der Seite ist insgesamt sehr positiv, ihre schlichte Eleganz überzeugt und als Anzeigenkundin im Bau- und Architekturbereich würde ich mich gleich „richtig“ fühlen. Daher fünf Sterne und den Testsieg im Bereich Fachportale.

     

     

    • Architektenjob (www.architektenjob.de)

    Anmerkungen +

    Anmerkungen -

    • Auf Architektenjobs spezialisiert
    • Im Vergleich zu den anderen Fachportalen die mit Abstand günstigsten Online-Anzeigenpreise
      • 60 Euro bei vier-wöchiger Veröffentlichung
      • 250 Euro bei 20 Wochen
    • Blitzrecherche lieferte 150 Architektur-Jobs zutage, ca. 100 waren im Bauingenieurwesen angesiedelt
    • Der Preis: 60 Euro sind zwar wenig, betrachtet man aber die Machart der Seite, stellt sich die Frage, ob das nicht doch zu viel ist
      • Das Portal bietet weder ein redaktionelles Angebot noch fachlichen Input. Damit fällt das „Ich-treibe-mich-mal-auf-der Seite-rum-und-sehe-dann-zu-fällig-eine-tolle-Stellenanzeige“ schon mal weg.
    • Großteil der Anzeigen stammte von „Stepstone“. Es scheint eine automatisierte Schnittstelle dorthin zu geben, über die Anzeigen eigenständig einfließen.

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 150 pro Tag überwiegend von Stepstone

    Newsletter mit Jobangeboten?: Nein

    Gesamtbewertung: 1 Stern

    Bewertung in Worten: Hinsichtlich der Jobausbeute sollte man gleich beim Original (= Stepstone) vorbeischauen. Einen Mehrwert bietet Architektenjob kaum, weder für Bewerber noch für Arbeitgeber. Für den guten Willen bleibt ein Sternchen übrig.

     

     

    • Indeed (www.de.indeed.com)

    +++

    ---

    • Personalsuchende können kostenlose Stellenanzeige aufgeben; diese hatie angesichts der fünfstelligen Suchergebnisse aber wohl kaum eine Chance auf Sichtbarkeit. Für Sichtbarkeit muss man zahlen (Tagesbudget festlegbar)
    • Stellenbörse, die per Robots Stellenanzeigen von Webseiten und anderen Jobportalen einsammelt
    • Hohe Trefferzahl bei „Architekt“ (fünfstellig) ist kein Qualitätsmerkmal, weil z. B. auch ein „IT-Architekt“ als „Architekt“ ausgeworfen wird
    • Job-Alert, der einen der Suchabfrage entsprechend per E-Mail mit passenden Jobangeboten versorgen soll, liefert immer die gleichen Angebote (und wie oben dargestellt) oft auch die falched sehr viele „Softwarearchitekten“ dabei waren.

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort, weitere u. a. „Anstellungsart“ und „Sprache“

    Jobs Architektur: rd. 13.000, unbekannter Zeitraum

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 7.500, unbekannter Zeitraum

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja, sog. Job-Alert, lässt sich aktivieren

    Anzeigenpreis: Selbstgewähltes Tagesbudget, kostenlose Anzeigen möglich

    Gesamtbewertung: 2 Sterne

    Bewertung in Worten: Tut mir leid, liebe Ingrid. Masse ist eben nicht gleich Klasse.

     

     

    • Kimeta (www.kimeta.de

    Anmerkungen +

    Anmerkungen -

    • Sehr gute Filtermöglichkeiten.
      • Man kann neben dem Üblichen nach „Benefit“ filtern, sich also Jobs mit flexiblen Arbeitszeiten oder besonderer Familienfreundlichkeit anzeigen lassen.
      • Stichwort-Such auch nach HOAI und BIM möglich
    • Metajobsuchmaschine wie indeed
    • Hohe Trefferzahl bei „Architekt“ (ca 2.000) und Bauingenieur (knapp 800) als Qualitätsmerkmal? Immerhin wenigr und damit besser als bei indeed.
    • Vielzahl an Angeboten schmälert Sichtbarkeit des eigenen Stellenangebots

    Filtermöglichkeiten: sehr große Auswahl, von „Vertrag“ bis „Benefit“, auch Fachbegriffe

    Jobs Architektur: rd. 2.000, unbekannter Zeitraum

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 785, unbekannter Zeitraum

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja, sog. Job-Alert, lässt sich aktivieren

    Anzeigenpreis: Einzelanzeige ab 690 Euro für 90 Tage sichtbar, Premium-Pakete für 8.000 Euro

    Gesamtbewertung: 4 Sterne

    Bewertung in Worten: Mein Favorit unter den allgemeinen Jobbörsen.

     

     

    • Stepstone (www.stepstone.de

    Anmerkungen +

    Anmerkungen -

    • Anders als bei den Metajob-Suchmaschinen handelt es sich nur um direkt bei Stepstone geschaltete Anzeigen
    • Das Portal klinkt sich auf allen möglichen Seiten und Fachportalen mit seinen Angeboten ein, um die Sichtbarkeit der Inserate zu erhöhen, so auch bei Architektenjob.de.
    • Bei einer Google-Recherche mit den Stichworten „Jobs“ oder „Stellenangebote“ landet die Jobbörse nicht ganz oben.
    • Hohe Trefferzahl als Qualitätmerkmal? (Keyword „Architekt“ ca 6.000 Treffer, bei „Bauingenieur“ ca 5.000 Treffer)

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort, weitere übliche wie „Arbeitszeit“ und „Berufserfahrung“

    Jobs Architektur: rd. 6.000 Treffer pro Monat

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 5.000 Treffer pro Monat

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja, sog. Job-Alert, lässt sich aktivieren

    Anzeigenpreis: ab 995 Euro, für 30 Tage sichtbar

    Gesamtbewertung: 3 Sterne

    Bewertung in Wroten: Was die Filtermöglichkeiten angeht, präsentiert sich Stepstone ähnlich wie Indeed, reicht aber nicht an kimeta heran. Daher: drei Sterne, gutes Mittelfeld

     

     

    • Monster (www.monster.de

    +++

    ----

    • Angenehmes Design; Seite ist einladend und übersichtlich gestaltet
    • Preise sind etwas günstiger als Stepstone
    • Aus Sicht eines Personalsuchenden halte ich eine Stellenanzeige hier für solide aufgehoben
    • Filtermöglichkeiten sind dürftig: Nur Stichwort, Arbeitsort, Umkreissuche und das Veröffentlichungsdatum

    Filtermöglichkeiten: Ort, Stichwort, weitere übliche wie „Arbeitszeit“ und „Berufserfahrung“

    Jobs Architektur: rd. 2.500 Treffer pro Monat

    Jobs Bauingenieurwesen: rd. 2500 Treffer pro Monat

    Newsletter mit Jobangeboten?: Ja, sog. Job-Alert, lässt sich aktivieren

    Anzeigenpreis: ab 795 Euro, für 30 Tage sichtbar

    Gesamtbewertung: 3 Sterne

    Für die Bewerberseite ist die Auswahl an Angeboten zwar kleiner, aber auch feiner: drei Sterne, oberes Mittelfeld

     
    Quelle: ID 47427182