Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Personalmanagement

    Elf Arbeitsplatz-Faktoren belasten die Psyche Ihrer Mitarbeiter

    | Die „Initiative Gesundheit und Arbeit“ hat in einer Studie elf Faktoren ausgemacht, die Mitarbeiter am Arbeitsplatz psychisch besonders belasten. Die Ergebnisse sind für Ihre Pflicht aus § 5 Abs. 3 Nr. 6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), jeden Arbeitsplatz im Hinblick auf sein Gefährdungspotenzial für die Psyche des Mitarbeiters zu beurteilen, von großer Bedeutung. |

     

    Hintergrund | Die Krankheitstage aufgrund psychischer Störungen sind rasant gestiegen. Der Gesetzgeber hat deshalb den betrieblichen Arbeitsschutz um Maßnahmen zur psychischen Gesundheitsprävention erweitert. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, sitzt auf einer haftungsrechtlichen Zeitbombe. Präventionsmaßnahmen müssen da ansetzen, wo die Belastungsfaktoren besonders hoch sind. Das sind laut Studie (Abruf-Nr. 146075) unter anderem:

    • Hohe Arbeitsintensität
    • Geringer Handlungsspielraum
    • Kombination aus beidem gepaart mit geringer sozialer Unterstützung
    • Ungleichgewicht zwischen erlebter geforderter Leistung und dafür erhaltener Belohnung bzw. Wertschätzung
    • Überstunden, Schichtarbeit
    • Geringe soziale Unterstützung
    • Rollenstress, aggressives Verhalten am Arbeitsplatz
    • Arbeitsplatzunsicherheit

     

    Weiterführender Hinweis

    • Beitrag „Haftungsfalle Burn-out vermeiden: Führen Sie eine psychische Gefährdungsbeurteilung durch“, PBP 10/2015, Seite 19
    Quelle: Ausgabe 01 / 2016 | Seite 2 | ID 43792123