logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Büroentwicklung

Erfahrungsaustausch in Corona-Zeiten: Es geht zur Not auch digital

| Besondere Herausforderungen erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb hat Corona auch bei den von PBP mitveranstalteten Erfahrungsaustausch-Kreisen für eine Premiere gesorgt: Statt des persönlichen Erfahrungsaustausches vor Ort gab es erstmals einen „digitalen Erfa-Kreis“. |

 

Der Sinn und Zweck von Erfa-Kreisen

Bei diesen Erfa-Kreisen treffen sich Führungskräfte aus zehn bis zwölf Planungsbüros jeglicher Couleur (also Architekten und Fachplaner), um sich zweimal im Jahr ‒ sehr vertrauensvoll ‒ über alle Themen auszutauschen, die sowohl aktuell als auch mittelfristig für Arbeit und strategische Entwicklung der Büros relevant sind. Das Spektrum reicht von der Büroorganisation über Auftragsbeschaffung, Social Media oder Projektpräsentationen und BIM bis zu betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und Bürovergleichen.

 

Die digitale Premiere

Um den Mitgliedern trotz des Ausfalls einen kleinen Austausch zu ermöglichen, haben die Veranstalter ‒ Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Dr.-Ing. Knut Marhold ‒ kurzfristig einen Online-ERFA organisiert. Es war zugleich Test für den Einsatz der in MS-Office enthaltenen Teams-Videokonferenzen (Nachfolger von Skype for Business). Nach der Begrüßung durch die Moderatoren kam zunächst jeder der elf Teilnehmer kurz zu Wort, um über die aktuelle Lage und natürlich die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu berichten. )

 

Anschließend wurde noch das Wunsch-Thema „Wie sichere ich die Qualität meiner Planungsleistung“ besprochen (bei den ERFA-Kreisen kann jeder Teilnehmer seine Wunschthemen aufnehmen und diskutieren lassen). Normalerweise hätte man dazu einen kleinen Workshop gemacht, online musste das Gespräch reichen, was aber trotzdem allen Teilnehmern neue Erkenntnisse brachte, sei es auch nur durch einen kleinen Umsetzungs-Tipp.

 

FAZIT DER ZWEISTüNDIGEN VIDEO-SITZUNG |

  • MS-Teams ist für größere Besprechungen (mehr als neun Personen) weniger geeignet ‒ die ERFA-Moderatoren haben sich daher für die auch von PBP für Webinare eingesetzte Lösung von zoom.us entschieden, die in Zukunft eingesetzt werden soll.
  • Eine gute Internetverbindung ist Voraussetzung für einen flüssigen Austausch. Hier wurde der aktuelle Online-„Ansturm“ zum echten Problem.
  • Ein Video-ERFA ist gut geeignet, sich kurzfristig über ein aktuelles Problem auszutauschen. Aber alle Teilnehmer freuen sich einhellig auf das intensivere persönliche Treffen im Herbst.
 

Weiterführender Hinweis

  • Mehr Informationen zu den ERFA-Kreisen für Planer am Bau finden Sie unter www.bau-erfa.de
Quelle: ID 46485669