logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Auftragsbeschaffung

Baulandmobilisierung: Regierung legt Gesetzesentwurf vor

| Die Bundesregierung hat den Entwurf des „Gesetzes zur Mobilisierung von Bauland (Baulandmobilisierungsgesetz)“ beschlossen. Dieser baut auf den Empfehlungen der Baulandkommission auf und soll es den Kommunen erleichtern, Bauland bereitzustellen. |

 

Das Baulandmobilisierungsgesetz soll der hohen Bedeutung des Wohnungsbaus Rechnung tragen und ihn beschleunigen. Zu den wesentlichen Inhalten zählen

  • die Erweiterung der Befreiungsmöglichkeiten und Erleichterungen für das Bauen im Innen- und Außenbereich,
  • die Einführung eines neuen sektoralen Bebauungsplantyps für den Wohnungsbau,
  • die Erweiterung gemeindlicher Vorkaufsrechte bei für den Wohnungsbau geeigneten Flächen,
  • die Erweiterung des Anwendungsbereichs des Baugebots für Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten,
  • die Schaffung einer Grundlage für städtebauliche Konzepte der Innenentwicklung,
  • die Abschaffung fester Obergrenzen der Bebauung und die Einführung flexiblerer Orientierungswerte sowie
  • die Einführung einer neuen Baugebietskategorie „Dörfliches Wohngebiet“.

 

Weiterführender Hinweis

  • Den Wortlaut des Gesetzesentwurfs finden Sie auf pbp.iww.de → Abruf-Nr. 218775
Quelle: ID 46973072