Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Mandantenakquise

    Wie baue ich mir einen Mandantenstamm auf?

    von Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack, Mainz

    | Die ersten Mandate kommen meist über Freunde und Bekannte. Doch wie baut man als Berufseinsteiger einen eigenen Mandantenstamm auf? Systematisches Vorgehen hilft, gezielt die richtigen Mandanten zu gewinnen. |

    1. Positionieren Sie sich

    Je genauer Sie sich positionieren, desto besser. Es ist nicht glaubwürdig, wenn man „wie mit einem Bauchladen alles“ anbietet. Mandanten suchen gezielt den Spezialisten, um eine Lösung für ihr Problem zu finden.

    2. Finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal

    Das Alleinstellungsmerkmal, häufig auch als USP (Unique Selling Proposition) bezeichnet, kennzeichnet den Anwalt und die Kanzlei als besonderen Dienstleister. Bei über 165.000 zugelassenen Anwälten ist es eine Herausforderung, ein Alleinstellungsmerkmal zu finden. Um Ihren USP zu finden, sollten Sie eine Stärken- und Schwächenanalyse (SWOT-Analyse) erstellen.