logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Selbstzahlerleistungen

BÄK bietet Patienten und Ärzten seriöse Informationen zum richtigen Umgang mit Igel

| Der Umgang mit sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) wird mit zunehmender Schärfe öffentlich diskutiert. Wichtig ist es, Patienten und Ärzten seriöse Informationen zum richtigen Umgang mit IGeL an die Hand zu geben. Die Bundesärztekammer (BÄK) informiert in verschiedenen Publikationen über IGeL und überarbeitet diese kontinuierlich. So haben BÄK und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) bei der Erstellung ihres IGeL-Ratgebers „Selbst zahlen?“ zahlreiche Ärzteverbände, Patientenorganisationen sowie das Deutsche Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin mit eingebunden. |

 

Anhand von Checklisten veranschaulicht der Ratgeber Ärzten und Patienten gleichermaßen, wie die Regeln beim Umgang mit IGeLn aussehen. So erfahren Bürger, was IGeL sind, warum gesetzlich Versicherte dafür zahlen müssen und auf was jeder achten sollte, der von seiner Ärztin oder seinem Arzt eine solche Leistung angeboten bekommt oder sie von sich aus wünscht. Für Ärztinnen und Ärzte, die IGeL anbieten, kann dieser Ratgeber als Leitfaden dienen. Er kann helfen, bei Beratung und Aufklärung Missverständnisse zu vermeiden, und er informiert über rechtliche Anforderungen. Erklärtes Ziel des Ratgebers ist es, das offene Gespräch zwischen Arzt und Patient zu fördern. Denn er regt dazu an, im Arztgespräch die „richtigen Fragen“ über IGeL zu besprechen.

 

Link zum Download: https://www.kbv.de/media/sp/igel_checkliste.pdf

Quelle: ID 45285198