logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

14.09.2020 · Fachbeitrag · Vertragsrecht

Informationspflicht des Arztes bei HZV-Abrechnung

| Im Rahmen der hausarztzentrierten Versorgung (HZV) existieren zahlreiche Sonderregelungen, die in den Verträgen zwischen Hausärzteverbänden und Krankenkassen niedergelegt sind. Über die Jahre werden sie von den Vertragsparteien auch verändert. Obwohl diese Verträge die Hauärzteverbände regelmäßig verpflichten, den Hausärzten Änderungen der Vertragsmodalitäten mitzuteilen, entschied das Bayerische Landessozialgericht (LSG), dass sich jeder Hausarzt im Rahmen seiner Abrechnung selbst über die geltenden Vertragsmodalitäten informieren müsse. Neue Abrechnungsmodalitäten seien zu beachten, sofern der Arzt die Vertragsänderungen nicht zum Anlass nehme, zu kündigen und aus der HZV auszusteigen (Bayerisches LSG, Urteil vom 11.03.2020, Az. L 12 KA 127/17). |