Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Leserforum

    Patienten runden Privatrechnungen eigenmächtig ab ‒ was tun?

    | FRAGE: „In unserer Arztpraxis kommt es bei einzelnen Privatpatienten vor, dass sie ihre Privatrechnungen eigenmächtig abrunden. Bislang haben wir in solchen Fällen die Fehlbeträge storniert, um Ärger und Zeit zu sparen, aber konsequent ist ein solches Vorgehen nicht und mein Sinn für Gerechtigkeit sträubt sich dagegen. Welche Möglichkeiten gibt es, um etwas zu ändern?“ |

     

    ANTWORT : Arztpraxen, die das eigenmächtige Kürzen von Rechnungsbeträgen seitens ihrer Patienten tolerieren, gehen damit das Risiko ein, dass es sich unter den Patienten rumspricht und es irgendwann „normal“ wird. Solche Entwicklungen sind vor allem auch in Kleinstädten zu beobachten, in denen viele Patienten sich untereinander kennen. Dieser Gefahr sollte man sich unbedingt bewusst sein!

     

    • Beispiel aus der Praxis

    Eine Arztpraxis im ländlichen Raum in Norddeutschland hatte exakt mit dem beschriebenen Problem zu kämpfen, d. h., mehr und mehr Privatpatienten sind dazu übergegangen, bei der Begleichung ihrer Privatrechnungen den Zahlungsbetrag eigenmächtig um kleinere Summen zu reduzieren. In dieser Praxis wurden Beträge unterhalb von 50 Euro generell nicht gerichtlich geltend gemacht. Die Summen wurde dann einfach abgezogen. Mittlerweile, nachdem wir das nun konsequent verfolgen, hat sich das Zahlungsverhalten der Patienten auch wieder zum Positiven geändert.

     

     

    FAZIT | Auch, wenn es vielen widerstreben mag: Zu empfehlen ist, alle Restsummen anzumahnen und möglichst geltend zu machen. Genau das machen jedoch viele Praxen nicht, was ihnen dann zum Verhängnis wird, wenn Patienten das irgendwann wissen und dann willkürliche Abzüge vorgenommen werden. Mahnungen, auch über vermeintlich geringe Beträge, sind daher geboten. Wichtig ist, dass die Praxen und nicht die Patienten die Rechnungsbeträge bestimmen!

     

    (beantwortet von RAin, FAin MedizinR Dr. Birgit Schröder, Hamburg)

    Quelle: Ausgabe 06 / 2021 | Seite 2 | ID 47412296