logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·ABC der Abrechnung

„G“ - Gallensteine

von Dr. Dr. med. Peter Schlüter, Reilingen, www.vita-lco.de 

| Zu den häufigsten und auch bedeutendsten Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege gehört die Cholelithiasis. Viele andere Gallenleiden entstehen aufgrund von Gallensteinen. |

 

  • Die wichtigsten ICD-10-GM Schlüsselnummern*
Diagnose
ICD-10

Gallenkolik

K80.20

Gallenstein

K80.20

Gallenstein im Ductus choledochus

K80.50

Gallenstein mit Cholezystitis

K80.40

 

* Zur Abrechnung ist die Zusatzkennung mit A=Ausschluss, G=Gesichert, V=Verdacht, Z=Zustand nach... zwingend vorgeschrieben. Lokalisationsangabe ist fakultativ: R=rechts, L=links, B=beidseits.

Der Fall

Eine übergewichtige Patientin (174cm, 98kg), 56 Jahre alt, stellt sich in der Sprechstunde vor. Klinik und Untersuchung sprechen für Gallensteine. Zur Diagnosesicherung wird der Patientin Blut abgenommen und eine Sonographie durchgeführt. Die Patientin wurde eine Stunde später wieder einbestellt.

 

  • Die wichtigsten diagnostischen Abrechnungspositionen bei Gallensteinen
EBM
GOÄ

Ziffern

Punkte

Euro

Legende

Ziffern

Punkte

03000

157

15,90

Versichertenpauschale/Beratung

1

80

-*

-

-

Untersuchung - Abdomen

7

160

03040**

144

14,59

Hausärztliche Vorhaltepauschale

-

-

33042

157

15,90

Sonographie Oberbauch

410 + 3x420

200 + 3x80

-*

-

-

Blutentnahme

250

40

 

* Diese Leistungen sind im EBM nicht gesondert berechnungsfähig. Als Bestandteil des Anhangs 1, gelten diese Leistungen mit der Versichertenpauschale als abgegolten. ** Wird von der KV zugesetzt.

 

  • Labordiagnostik
EBM
GOÄ

Ziffern

Punkte

Euro

Legende

Ziffern

Punkte

32042

-

0,25

BKS

3501

60

32120

-

0,50

Kl. Blutbild+Thrombos

3550

60

32058

-

0,25

Bilirubin, gesamt

3581.H1

40

32071

-

0,25

y-GT

3592.H1

40

32128

-

1,15

C-reaktives Protein

3524

100

32130

-

1,15

Antistreptolysin (ASL)

3523

100

 

 

  • 2. Konsultation
EBM
GOÄ

Ziffern

Punkte

Euro

Legende

Ziffern

Punkte

03230*

90

9,12

Erörterung / OP-Erörterung, 20 Minuten

34**

300

 

* Je vollendete 10 Minuten Gesprächsdauer einmal berechnungsfähig. ** Da am selben Tag die Beratung nach Nr. 1 berechnet wird, ist hier als Begründung die Uhrzeitangabe erforderlich.

 

Nach Vorliegen der Laborwerte (beschleunigte BKS sowie eine leichte Leukozytose) wird das Ergebnis der Sonographie (mehrere schattengebende Konkremente sowie eine verdickte Gallenblasenwand) mit der Patientin erörtert und auch ein ausführliches Gespräch bezüglich der operativen Möglichkeiten geführt. Danach wurde ein stationärer Aufnahmetermin in der Chirurgie vereinbart. Eine Woche später stellte sich die Patientin nach erfolgter endoskopischer Cholezystektomie wieder vor. Es wurde ein Verbandwechsel durchgeführt.

 

  • 3. Konsultation
EBM
GOÄ

Ziffern

Punkte

Euro

Legende

Ziffern

Punkte

03230*

90

9,12

Erörterung

34

300

-**

-

-

Untersuchung - Abdomen

7

160

-**

-

-

Verband

200

45

02310

205

20,77

Behandlung sekundär heilende Wunde

2006

63

-**

-

-

Druckverband

204

95

-**

-

-

Ernährungsplan

76

70

 

* Je vollendete 10 Minuten Gesprächsdauer einmal berechnungsfähig. ** Diese Leistungen sind im EBM nicht gesondert berechnungsfähig. Als Bestandteil des Anhangs 1 gelten diese Leistungen mit der Versichertenpauschale als abgegolten.

 

Nach ausführlicher Beratung wurde der Patientin noch ein Ernährungsplan ausgehändigt. Für die Entfernung der Fäden wurde ein erneuter Termin vereinbart. Nach 12 Tagen post-operativ zeigten sich die Wunden reizlos, bis auf die sekundär heilende kleine Wunde. Die Fäden (3 kl. Wunden) wurden entfernt.

 

  • 4. Konsultation
GOÄ

Ziffern

Punkte

Euro

Legende

Ziffern

Punkte

03230*

90

9,12

Erörterung

-***

-

-**

-

-

Untersuchung - Abdomen

7

160

-**

-

-

Verband

200

45

-**

-

-

Entfernung von Fäden

2007x3

63x3

 

* Je vollendete 10 Minuten Gesprächsdauer einmal berechnungsfähig. ** Diese Leistungen sind im EBM nicht gesondert berechnungsfähig. Als Bestandteil des Anhangs 1 gelten diese Leistungen mit der Versichertenpauschale als abgegolten. ** Erörterung nicht nach Nr. 1 GOÄ berechnungsfähig, da bereits in demselben Behandlungsfall berechnet. Nr. 3 GOÄ ist nicht neben den anderen GOÄ-Positionen berechnungsfähig.

 

  • Abrechnungsübersicht „Gallensteine“

GO-Nr.

Punkte

Euro

GO-Nr.

Punkte

Euro/F.:2,3

Euro/F.: 3,5

Gallenkolik

K80.20*

Versichertenpauschale

03001

236

23,91

1

 

3***

80

10,72

16,32

Gallenstein

K80.20*

03002

150

15,20

Gallenstein im Ductus choledochus

K80.50*

03003

122

12,36

150

20,11

30,60

Gallenstein mit Cholezystitis

K80.40*

03004

157

15,90

03005

210

21,27

Vorhaltepauschale

03040

144

14,59

-****

-

-

-

Untersuchung Abdomen

-**

-

-

7

160

21,45

32,64

Oberbauchsonographie

33042

157

15,90

410! +

3x420

200 +

3x80

26,81

3x10,72

40,80

3x16,32

Beratung

-**

-

-

1

80

10,72

16,32

Hausärztl. Gespräch / Erörterung

03230

90

9,12

3

150

20,11

30,60

Eingehende Erörterung (20 min.)

-**

-

-

34

300

40,22

61,20

Ernährungsplan

-**

-

-

76

70

9,38

14,28

Blutentnahme

-**

-

-

250*****

40

4,20

5,83

BKS

32042

-

0,25

3501

60

4,02

4,55

Kl. Blutbild + Thrombos

32120

-

0,50

3550

60

4,02

4,55

Bilirubin, gesamt

32058

-

0,25

3581.H1

40

2,68

3,03

y-GT

32071

-

0,25

3592.H1

40

2,68

3,03

C-reaktives Protein

32128

-

1,15

3524

100

6,70

7,58

Antistreptolysin (ASL)

32130

-

1,15

3523

100

6,70

7,58

Verband

-**

-

-

200

45

6,03

9,18

Druckverband

-**

-

-

204

95

12,74

19,38

Behandlung sek. heilende Wunde

02310

205

20,77

2006

63

8,45

12,85

Entfernung von Fäden

-*

-

-

2007

40

5,36

8,16

 

* Zusatzkennung: A=Ausschluss, G=Gesichert, V=Verdacht, Z=Zustand nach

** Diese Leistungen sind nach EBM nicht gesondert berechnungsfähig sondern mit anderen Pauschalen abgegolten

*** Die Leistung nach Nr. 3 GOÄ wäre für die Erörterung von 10 Minuten anstatt der Beratung nach Nr. 1 zu berechnen. Die GO-Nr. 3 ist nur alleine oder neben den Untersuchungsleistungen (GO-Nrn. 5, 6, 7, 8, 800, 801) zu berechnen.

**** Hier gibt es keine entsprechende Gebühr in der GOÄ

***** Leistungen mit reduzierten Gebührenrahmen (techn. Leistungen - F.:1,8 bzw. 2,5) (Labor - F.: 1,15 bzw. 1,3)

Quelle: Ausgabe 02 / 2014 | Seite 19 | ID 42483930