logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Kassenabrechnung

EBM-Nrn. 01600 bzw. 01601 neben der 01436 abrechnen

| Der Befundbericht bzw. der Arztbrief nach den Nrn. 01600 bzw. 01601 EBM ist mit der Versichertenpauschale (hausärztlicher Versorgungsbereich) abgegolten und damit nicht gesondert berechnungsfähig. Es gibt jedoch eine Ausnahme! |

 

Neben der Konsultationspauschale Nr. 01436 EBM ist die Berechnung des Arztbriefs bzw. der Befundmitteilung nicht ausgeschlossen. Wenn Sie also einen Patienten per Auftragsüberweisung zugewiesen bekommen (z. B. zur Durchführung einer speziellen Leistung wie z. B. Sonographie, Langzeit-EKG oder präoperative Untersuchung) können Sie auf diesem Überweisungsschein mit entsprechendem Zielauftrag folgende Leistungen abrechnen:

 

  • Die EBM-Nr. für die per Überweisung beauftragte Leistung,
  • die Konsultationspauschale nach Nr. 01436 EBM und
  • den Befundbericht nach Nr. 01600 EBM bzw. den Brief nach Nr. 01601 EBM.
Quelle: Ausgabe 12 / 2016 | Seite 1 | ID 43734102