logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Bewertungsausschuss

Förderung der fachärztlichen Grundversorgung: Erhöhung der PFG um 5 Punkte zum 1.1.2014

| Im Rahmen der Honorarverhandlungen 2014 haben sich die Krankenkassen verpflichtet, für den fachärztlichen Versorgungsbereich bundesweit 70 Mio. Euro zu zahlen. Dieser Betrag ist zweckgebunden zur Stärkung der fachärztlichen Grundversorgung zu verwenden (lesen Sie dazu auch AAA 10/2013, Seite 8 ). Diese Vorgabe hat der Bewertungsausschuss am 18. Dezember 2013 umgesetzt. Der Zuschlag für die fachärztliche Grundversorgung (PFG - Pauschale fachärztliche Grundversorgung) erhöht sich mit Wirkung zum 1. Januar 2014 für alle relevanten Arztgruppen einheitlich um 5 Punkte. |

 

Die neuen Punktzahlen für die PFG

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die neuen Punktzahlen für die PFG und deren Bewertung in Euro auf Basis des ab 2014 geltenden Orientierungswertes von 10,13 Cent.

 

EBM-Nr.
Legende (Kurzfassung)
Punkte (Euro)

05220

Zuschlag für die anästhesiologische Grundversorgung

75 (7,60)

06220

Zuschlag für die augenärztliche Grundversorgung

21 (2,13)

07220

Zuschlag für die chirurgische Grundversorgung

32 (3,24)

08220

Zuschlag für die gynäkologische Grundversorgung

30 (3,04)

09220

Zuschlag für die hals-nase-ohrenärztliche Grundversorgung

27 (2,74)

10220

Zuschlag für die hautärztliche Grundversorgung

18 (1,82)

13220

Zuschlag für die allgemein-internistische Grundversorgung

41 (4,15)

14214

Zuschlag für die kinder- und jugendpsychiatrische Grundversorgung

85 (8,61)

16215

Zuschlag für die neurologische Grundversorgung

40 (4,05)

18220

Zuschlag für die orthopädische Grundversorgung

31 (3,14)

20220

Zuschlag für die phoniatrisch-pädaudiologische Grundversorgung

27 (2,74)

21218

Zuschlag für die psychiatrische und nervenheilkundliche Grundversorgung

40 (4,05)

22216

Zuschlag für die psychotherapeutisch-medizinische Grundversorgung

164 (16,61)

23216

Zuschlag für die psychotherapeutische Grundversorgung

164 (16,61)

26220

Zuschlag für die urologische Grundversorgung

35 (3,55)

27220

Zuschlag für die physikalisch rehabilitative Grundversorgung

65 (6,58)

 

 

Inhaltliche Änderungen am K.O.-Katalog für die PFG wurden nicht beschlossen. Auch bleiben fachärztliche Internisten mit Schwerpunkt weiterhin von der Förderung ausgeschlossen.

Quelle: Ausgabe 01 / 2014 | Seite 8 | ID 42466744