Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Personal

    Fachkräftemangel: wenig Bewerberinnen, geringe Qualifikation - Wege aus dem Dilemma

    von Angelika Schreiber, Hockenheim

    | Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen: Für Zahnarztpraxen wird es immer schwieriger, geeignetes Praxispersonal zu finden. Die Anzahl der auf ausgeschriebene Stellen eingehenden Bewerbungen ist gering, die Qualifikation der Bewerberinnen oftmals nicht ausreichend. Vor allem weitergebildete Mitarbeiterinnen wie Dentalhygienikerinnen, ZMPs oder Zahnmedizinische Verwaltungsassistentinnen sind schwer zu finden. Es gilt, diesen Trend zu stoppen. Dieser Beitrag geht den Ursachen nach, zeigt neue Möglichkeiten auf und gibt Tipps, wie Praxen für Bewerber attraktiv sein können. |

    Ursachen für den Fachkräftemangel

    Ein Grund für den Mangel an Fachkräften ist der demografische Wandel; denn die Zahl der Geburten verringert sich seit Jahrzehnten. Bei steigendem Bedarf an Fachkräften verabschieden sich gleichzeitig qualifizierte Mitarbeiterinnen aus geburtenstarken Jahrgängen in den Ruhestand.

     

    Steigende Zahl der Ausbildungsabbrüche ...

    Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge hat sich, nachdem das Niveau von 14.000 Verträgen in 2003 auf ca. 11.300 in 2006 zurückgegangen war, wieder auf aktuell knapp 13.000 Ausbildungsverträge erhöht. Die Ausbildung zur ZFA gehört somit immer noch zu den beliebten Ausbildungsberufen.