logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

21.07.2020 · Fachbeitrag · Personal

WhatsApp-Krankschreibung ist (noch) unzulässig

| Findige Unternehmen bieten Arbeitnehmern an, Arbeitsunfähigkeits-(AU-)Bescheinigungen ohne Praxisbesuch und Arzt-Kontakt per WhatsApp auszustellen. Solche AU-Bescheinigungen sind (zurzeit) unlauter und verstoßen gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht (LG Hamburg, Urteil vom 03.09.2019, Az. 406 HK O 56/19, LG Berlin, Urteil vom 01.04.2019, Az. 101 O 62/17, dejure.org ). |