Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Patientenkommunikation

    Kalkulierte Honorare konsequent durchsetzen

    von Dr. rer. pol./Dipl.-Kffr. Susanne Woitzik, ZA ‒ Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG

    | In Zeiten von Corona kommt der Honorarkalkulation besondere Bedeutung zu (siehe auch ZP 06/2020, Seite 6 ff.). Allerdings nutzt die beste Honorarkalkulation nichts, wenn die kalkulierten Honorare am Ende nicht realisiert werden können. Nur wer das schafft, sichert seine Liquidität und damit den Erhalt der Praxis. |

    Stellschrauben zum Erreichen des benötigten Stundensatzes

    Um die benötigten Stundenhonorare zu erzielen, gibt es grundsätzlich zwei Stellschrauben:

     

    1. Zügig arbeiten

    Hier stößt man recht schnell an natürliche Grenzen: Zum einen erzeugt „zügig arbeiten“ Stress durch den wahrgenommenen Zeitdruck. Zum anderen bedeutet es, dass ab einem bestimmten Schnelligkeitsgrad Qualitätseinbußen hinzunehmen sind ‒ was kaum ein Zahnarzt akzeptieren wird. Abgesehen davon gibt es eine Schwelle, die aus physischen Gründen nicht überschritten werden kann. Schneller als schnell geht nicht.