logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

· Nachricht · Veranstaltungshinweis

Die Steuererklärung 2017 im Verein geht nur mit neuen Formularen: Webinar am 20.02.2018

| Wenn Sie für einen gemeinnützigen Verein die Steuererklärung 2017 erstellen, müssen Sie neue Formulare verwenden. Das hat das Finanzministerium Brandenburg auf seiner Website mitgeteilt. Nutzen Sie das Webinar am 20.02.2018 mit Vereinsexperte Wolfgang Pfeffer, um sich mit allen Neuerungen vertraut zu machen. |

 

Hintergrund | Wer sich nicht täglich mit den steuerlichen Dingen des Vereins befasst, für den ist die Erstellung der Steuererklärung eine große Herausforderung. Schließlich gilt es, die vier steuerlichen Vereinsbereiche (ideeller Bereich, Zweckbetrieb, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Vermögensverwaltung) in eine einzige Erklärung zu gießen; und zwar so, dass für den Verein das optimale steuerliche Ergebnis herauskommt und die Gemeinnützigkeit erhalten bleibt. Doch das ist bei weitem nicht die einzige Herausforderung. Eine neue kommt hinzu. Sie müssen in der Steuererklärung 2017 neue Formulare verwenden. Das hat das Finanzministerium Brandenburg auf seiner Website mitgeteilt http://www.mdf.brandenburg.de/sixcms/detail.php/848574. Die Themen am 20.02. (16:30 Uhr bis 18:30 Uhr) sind also:

 

  • Das neue Formular Gem
  • Die Verschmelzung von Gem1- und Gem 1a-Formular und ihre praktischen Folgen
  • Das müssen Sportvereine jetzt beachten
  • Neuerungen für gemeinnützige Wohlfahrtsinstitutionen
  • Die Gewinnermittlung und Vermögensaufstellung
  • Der Tätigkeitsbericht
  • Berechnung der Rücklagen und Erstellung eines Rücklagenspiegels

 

Mehr Informationen zum Webinar inklusive Link zur Anmeldung finden Sie hier: www.seminare.iww.de/steuern/iww-webinare-recht-und-steuern-im-verein

Quelle: ID 44456077

Das IWW in Zahlen

mehr zum IWW Institut