Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
29 Treffer für »13-48-2011-8-127-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12

21.12.2021 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Private Veräußerungsgeschäfte

Bei Übertragung und Vererbung von Grundstücken des BV „Steuerfalle“ des § 23 EStG beachten

Gehört ein Grundstück zum notwendigen oder gewillkürten Betriebsvermögen, löst die Übertragung auf einen nahen Angehörigen bekanntermaßen die Realisierung stiller Reserven aus, die den betrieblichen Gewinn erhöhen. Tritt der Erbfall ein, geht der Betrieb auf den oder die Erben über. Das heißt, hier hängt die Aufdeckung der stillen Reserven davon ab, wie die Erben weiter mit dem Betrieb verfahren. Sowohl bei der unentgeltlichen Übertragung als auch im Erbfall können sich für den ... > lesen

21.12.2021 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Der praktische Fall

Anerkennung des Begünstigungstransfers:
Chancen und Risiken bei der Erbauseinandersetzung

Befinden sich steuerbefreite Vermögensgegenstände im Nachlass einer Erbengemeinschaft, kann die Erbauseinandersetzung hinsichtlich der Steuerbefreiungen für Unternehmensvermögen, für vermietete Wohnimmobilien oder für das Familienheim im Idealfall zu einem vollständigen Begünstigungstransfer führen. Die Erbauseinandersetzung kann aber auch einen Verlust der Steuerbefreiung bewirken. Der BFH hatte schon 2015 eine richtungsweisende Entscheidung zur Anerkennung des Begünstigungstransfers ...  > lesen

21.12.2021 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Erbauseinandersetzung

Notar- und Gerichtskosten als Werbungskosten?

Fallen Aufwendungen im Zusammenhang mit einer Erbauseinandersetzung unter Gründung einer neuen Gesellschaft an, können diese sofort abziehbare Sonderwerbungskosten darstellen, wenn sie der Sicherung und Erhaltung von Vermietungseinkünften dienen – so das FG München in seinem Urteil vom 18.5.21.  > lesen

14.03.2022 · Sonderausgaben aus MBP Mandat im Blickpunkt · Downloads · Weitere Themen

Steuererklärungen und Jahresabschluss 2021

 > lesen

02.05.2022 · Sonderausgaben aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Werkstätten · Reparaturkosten

Sonderausgabe: Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden - Alle kennen und erfolgreich durchsetzen

Es gibt gute Gründe, die Checkliste „Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden“ zu lesen: Geschädigte kennen einzelne Schadenpositionen oft nicht. Versicherer negieren Schadenpositionen oder kürzen diese – meist ungerechtfertigt. Kfz-Werkstätten sind betroffen, wenn sie die Ansprüche des Geschädigten aus abgetretenem Recht geltend machen. Ziel aller Beteiligten muss es sein, die Schadenpositionen lückenlos geltend zu machen (Kfz-Sachverständige müssen dies im Gutachten vorbereiten) und in voller Höhe gegenüber dem Versicherer durchzusetzen.  > lesen

19.04.2022 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Gewerbesteuer

Gewerbesteuerbefreiung von Altenheimen und Ausbildungsbetrieben

Die Gewerbesteuer ist mit rund 42 Mrd. EUR (BMF, Steuerspirale 2020) die drittstärkste Steuer. Sie soll nach dem Willen des Gesetzgebers einen Ausgleich für die unmittelbaren und mittelbaren Lasten gewähren, die Gewerbebetriebe in den Gemeinden verursachen. § 3 GewStG befreit bestimmte Betriebe. Dabei kann es im Einzelfall zu Abgrenzungsproblemen einer gewerbesteuerrechtlich begünstigten und nicht begünstigten Tätigkeit kommen. Mit diesen Abgrenzungsfragen hat sich die Rechtsprechung in ... > lesen

27.10.2021 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Alle Steuerzahler

Checkliste "Steuergestaltung 2021/2022"

Zum 31.12. muss der Steuerberater jedes Jahr alle Mandate auf den Prüfstand stellen. Die Checkliste „Steuergestaltung 2021/2022 ist hierbei ein kompetenter Leitfaden. Sie bietet einen kompakten Überblick über alle aktuellen Gesetzesänderungen. Sie ist übersichtlich gegliedert nach Einkunftsarten und nach Rechtsformen. So können bestehende Gestaltungsmodelle und steuerliche Dauertatbestände systematisch überprüft und an aktuelle Gegebenheiten angepasst werden. Und der Handlungsdruck ist – nicht nur wegen Corona – in diesem Jahr nochmals deutlich gewachsen. So hat der Gesetzgeber mit dem KöMoG jüngst ein Optionsmodell für Personengesellschaften eingeführt, und auch der BFH hat mit einigen Entscheidungen für völlig neue Spielregeln gesorgt. Bei dieser Flut an Änderungen gilt es in erster Linie, nicht den Überblick zu verlieren – und mit der Checkliste „Steuergestaltung 2021/2022“ sind Sie hier auf der sicheren Seite.  > lesen

19.05.2021 · Beschlüsse, Verordnungen und Entwürfe aus ZP Zahnarztpraxis professionell · Downloads · Recht

Verordnung (EU) 2017/745 des europäischen Parlaments und des Rates

 > lesen

17.08.2021 · Sonderausgaben aus PBP Planungsbüro professionell · Objektplanung Gebäude / Innenräume · Verträge/Honorar/Änderungen

Die "echte HOAI 2021"

Mit dem "Siemon-Gutachten" ab sofort bessere Honorare verargumentieren  > lesen

30.10.2020 · Sonderausgaben aus GStB Gestaltende Steuerberatung · Downloads · Alle Steuerzahler

Checkliste „Steuergestaltung 2020/2021“

Mit Kabinettsbeschluss vom 2.9.2020 hat die Bundesregierung einen 215 Seiten starken Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2020 vorgelegt und damit wieder einen heißen Beratungsherbst eingeläutet. Doch das ist längst nicht alles von der Gesetzgebungsfront, was Sie als Steuerberater noch vor dem Jahreswechsel im Blick haben müssen. Mit der Checkliste Steuergestaltung 2020/2021 haben wir für Sie die „Highlights“ der Steuergesetzgebung 2020 kompakt zusammengefasst. Sie erfahren, wo vor dem Jahreswechsel noch dringender Handlungsbedarf besteht und wie Sie bei Ihren Mandanten mit dem ein oder anderen „Steuersparmodell“ noch punkten können.  > lesen

20.01.2022 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Gesundheit & Wirtschaft

Fakten & Zahlen – Ergebnisse der Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung (2020)

Mit der Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung für Deutschland (GGR) soll die Bedeutung der Gesundheitsbranche hinsichtlich eines angemessenen und stetigen Wirtschaftswachstums, eines hohen Beschäftigungsgrads sowie des außenwirtschaftlichen Gleichgewichts für die deutsche Volkswirtschaft vor Augen geführt werden. Das Hauptaugenmerk soll in diesem Beitrag auf der ambulanten (nicht-stationären) Versorgung liegen und dem Anteil von Arzt- und Zahnarztpraxen hieran.  > lesen

15.12.2021 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Beratung im Gesundheitswesen

Fakten & Zahlen – Ergebnisse der Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung (2020)

Mit der Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung für Deutschland (GGR) soll die Bedeutung der Gesundheitsbranche hinsichtlich eines angemessenen und stetigen Wirtschaftswachstums, eines hohen Beschäftigungsgrads sowie des außenwirtschaftlichen Gleichgewichts für die deutsche Volkswirtschaft vor Augen geführt werden. Das Hauptaugenmerk soll in diesem Beitrag auf der ambulanten (nicht-stationären) Versorgung liegen und dem Anteil von Arzt- und Zahnarztpraxen hieran.  > lesen

10.02.2020 · Fachbeitrag aus Kanzleiführung professionell · Gesetzgebung

Kernpunkte des Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen

Das Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen vom 21.12.19 (BGBl I 19, 2875) bringt ab dem 1.7.20 Meldepflichten gegenüber dem BZSt bei grenzüberschreitender Steuergestaltung aufgrund der neuen Regelungen in § 138c bis § 138k AO. Diese Pflichten sind ab dem 1.7.20 auch nach § 379 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. e bis g AO bußgeldbewehrt, wobei das Bußgeld maximal 25.000 EUR beträgt (BT-Drucks. 19/15876, S. 48). Zentrale Punkte dieser ... > lesen

23.09.2022 · Sonderausgaben aus RVGprof RVG professionell

Reisekosten und Auslagenerstattung: Praktische Lösungen und Beispiele

Die Abrechnung von besonderen Geschäftskosten nach Nrn. 7000 ff. VV RVG oder Aufwendungen nach §§ 675, 670 BGB wird im Kanzleialltag oft vernachlässigt. Nicht erstattete Auslagen summieren sich über das Jahr jedoch zu einem Betrag, der spürbar zulasten Ihrer Erträge geht! Mit der Sonderausgabe zeigt Ihnen RVG professionell strukturiert, wie Sie kein Geld mehr verschenken. Sie erhalten praktische Lösungen, Fallbeispiele und Musterberechnungen zu den Grundsätzen und vielen speziellen Fragen der anwaltlichen Reisekostenabrechnung.  > lesen

23.09.2022 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Sonderausgabe Neue Regeln für Minijobs und Midijobs zum 01.10.2022

Ab 01.10.2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Parallel dazu wird die Geringfügigkeitsgrenze dynamisch ausgestaltet und die Höchstgrenze im Übergangsbereich werden angehoben. Die LGP-Sonderausgabe macht Sie mit den Neuerungen vertraut und erläutert, worauf Arbeitgeber achten müssen.  > lesen

12