Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Nachricht ·Werbungskosten

    Petitionsausschuss will Fahrräder steuerlich besser fördern

    | Der Petitionsausschuss im Deutschen Bundestag hat sich für eine bessere steuerliche Förderung von Fahrrädern ausgesprochen. Dazu gab er an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Petition mit der Forderung nach einer Kilometerpauschale als Prämie für die umweltfreundliche Nutzung von Fahrrädern weiter. |

    In Zeiten, in denen über Klimawandel diskutiert werde, Fahrverbote für Dieselfahrer beschlossen würden und die Energiewende vorangetrieben werde, sei die Einführung einer Pauschale für Radfahrer angemessen. Fahrradfahrer würden aktiv viel zum Umweltschutz beitragen, verursachten sie doch keinen CO2-Ausstoß. Eine Kilometerpauschale für das Fahrrad wäre aus seiner Sicht eine staatliche Anerkennung der Radfahrer, „um deren Bemühen für den Umweltschutz und deren aktiver Vermeidung des Klimawandels“. Mit Blick auf die Nutzung des Fahrrads für den Arbeitsweg machte der Petitionsausschuss darauf aufmerksam, dass „in Ermangelung typisierender Kilometersätze“ die durch die berufliche Nutzung des Fahrrades tatsächlich entstandenen Kosten anzusetzen oder steuerfrei zu erstatten seien (Quellle: „heute im bundestag Nr. 765“ ‒ www.bundestag.de/hib).

    Quelle: ID 47459074