logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

02.10.2017 · Nachricht · Telefonat mit Verwaltungsbehörde

Verschenken Sie nicht die Gebühr nach Nr. 5115 Abs. 1 Nr. 3 VV RVG

| Ein alltäglicher Fall: Gegen den Mandanten ergeht ein Bußgeldbescheid über 150 EUR; zudem wird ein Fahrverbot ausgesprochen. Der Anwalt legt Einspruch ein und telefoniert anschließend mit der Verwaltungsbehörde. Diese hebt dann das Fahrverbot auf und erlässt einen neuen – höheren – Bußgeldbescheid über 250 EUR. Wie kann der Anwalt abrechnen? |