Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Personalmanagement

    Fehlzeitenminimierung in der Physiopraxis: Diese Instrumente stehen Ihnen zur Verfügung

    von RA Alexander Schlicht, Osborne Clarke Köln

    | Personalausfälle durch Krankheit tun weh. Vor allem in Physiotherapiepraxen, die personell traditionell „auf Kante genäht sind“. Viele Inhaber fragen sich deshalb, welche ‒ auch rechtlichen ‒ Möglichkeiten und Instrumente zur Verfügung stehen, um Fehlzeiten zu minimieren. Im folgenden Beitrag finden Sie die Antworten. |

    Die Anwesenheitsprämie

    Fehlzeiten können Sie minimieren, indem Sie für Mitarbeiter zusätzliche Anreize schaffen, nicht zu fehlen. Das geht z. B. über eine Anwesenheitsprämie.

     

    Als Sondervergütung vereinbaren

    Eine Anwesenheitsprämie als Sondervergütung schafft bei Ihren Mitarbeitern einen Anreiz, ihre Fehlzeiten zu reduzieren. Gewähren Sie zusätzlich zum normalen Arbeitsentgelt Leistungen (Sondervergütungen), können Sie im Arbeitsvertrag vereinbaren, dass diese Sondervergütungen für Zeiten von (krankheitsbedingter) Arbeitsunfähigkeit gekürzt werden.