Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Leistungserbringung

    Hausbesuch: Patient öffnet die Tür nicht ‒ was tun?

    beantwortet von RA Ralph Jürgen Bährle, Nothweiler, baehrle-partner.de

    | FRAGE: „Wie verhalte ich mich als Therapeut richtig, wenn ich den Patienten für einen vereinbarten Behandlungstermin zu Hause besuche, mir aber niemand die Tür öffnet und der Termin zuvor nicht abgesagt wurde?“ |

     

    ANTWORT: Hausbesuche werden i. d. R. mit dem Patienten selbst oder seiner Betreuungskraft fest vereinbart. Sie dürfen also erwarten, dass sich zum vereinbarten Termin jemand in der Wohnung des Patienten aufhält, der Ihnen die Tür öffnet. Wenn dies nicht der Fall ist, und Sie auch keine Information haben, dass der Termin nicht stattfinden soll, gehen Sie wie folgt vor:

     

    • Auch wenn es übertrieben scheint, prüfen Sie dennoch, ob Sie am richtigen Tag zur richtigen Uhrzeit am richtigen Ort sind. Rufen Sie auch noch in der Praxis an und fragen Sie, ob der Termin kurzfristig abgesagt wurde.