Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Praxiskommunikation

    Interview: „Ablauf an der Rezeption zu Stoßzeiten ist entspannter als vorher“

    | Wenn es um telefonische Erreichbarkeit geht, geraten vor allem kleinere Physiopraxen, die keine oder nur zu bestimmten Zeiten eine Rezeptionskraft einsetzen, schnell an ihre Grenzen. Eine mögliche Lösung ist, die Anrufannahme und -bearbeitung durch einen externen Dienstleister (PP 07/2018, Seite 2). Physiotherapeut Peter Weingarten führt in Bonn 2 Praxen an 3  Standorten und er deckt die ganze Bandbreite der Physiotherapie ab. Seit 2 Jahren nutzt er den telefonischen Erreichbarkeitsservice von global office. Die PP-Redaktion sprach mit ihm über seine Erfahrungen. |

     

    Frage: Herr Weingarten, wie würden Sie Ihre Praxisphilosophie beschreiben?

     

    Antwort: Unsere Praxis ist orthopädisch, chirurgisch und neurologisch ausgerichtet. Wir stehen mit allen gut ausgebildeten Mitarbeitern jeden Tag dafür ein, dass unsere Patienten gut über ihr Krankheitsbild aufgeklärt sind und neben der Therapie in der Praxis ein Übungsprogramm für zu Hause kennen. Wichtig ist uns eine gute und lockere Atmosphäre, damit sich unsere Patienten in der Zeit der Behandlung in unseren Praxen einfach wohlfühlen und uns bei Freunden und Familie weiterempfehlen.