Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Digitalisierung

    Zettelwirtschaft adé: digitale Zusammenarbeit mit dem Steuerberater

    von Steuerberater Michael Laufenberg und Steuerberater Marcel Nehlsen, Kanzlei Laufenberg Michels und Partner mbB, Köln, www.laufmich.de

    | Schnell mal eben online Praxisbedarf nachbestellen, die nächste Fortbildung und die dazugehörige Bahnfahrt online buchen und alles bequem per Smartphone bezahlen. Für viele Physiotherapeuten sind dies heutzutage Vorgänge, die kaum mehr aus dem Berufsalltag wegzudenken sind. Die Digitalisierung ist aber noch längst nicht überall im Berufsleben angekommen ‒ z. B. bei der Bereitstellung von Unterlagen für den Steuerberater. Dabei gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, digital mit dem Steuerberater zusammenzuarbeiten. |

    Der konventionelle Weg: Sammeln und per Post verschicken

    Der monatliche Ablauf in vielen Praxen ist wie folgt: Es werden z. B. Kinesiotapes bestellt. Das Material geht in der Praxis ein und wird vom Praxisinhaber oder vom verantwortlichen Therapeuten geprüft. Ist die Bestellung in Ordnung, wird die Rechnung entweder sofort bezahlt oder aber auf einem Stapel „zu zahlender Rechnungen“ geparkt. Nach kurzer Zeit sollte dann auch dieser Stapel abgearbeitet und die offenen Rechnungen bezahlt werden.

     

    MERKE | Eine gut aufbereitete Finanzbuchhaltung sieht vor, die bezahlten Rechnungen hinter den dazugehörigen Kontoauszug zu sortieren. Möglicherweise liegt der Kontoauszug jedoch noch nicht vor und die Buchhaltung muss solange warten.