logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

09.02.2017 · Fachbeitrag · Informationsermittlung

Insolvenzverwalter kann Gerichtsvollzieher aktivieren

| Im Insolvenzverfahren gehört es zu den schwierigen Aufgaben, das Einkommen und (Rest-)Vermögen des Schuldners zu ermitteln. Häufig sind die Unterlagen nicht hinreichend aufbereitet. Oft hat der Schuldner auch gar kein Interesse daran, dass seine Vermögensdispositionen und Zahlungsflüsse nachvollziehbar sind. Umso wichtiger sind vom Schuldner unabhängige Informationsquellen. Dazu gehören die Drittauskünfte. In diesem Zusammenhang sind zwei aktuelle Entscheidungen der AG München und Rosenheim zu sehen. Sie stellen klar: Ist das Insolvenzverfahren eröffnet, ist es die Aufgabe des Insolvenzverwalters, Auskunftsersuchen nach §§ 802a Abs. 2 S. 1 Nr. 3, 802l ZPO an den Gerichtsvollzieher zu stellen. |