logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

04.10.2018 · Fachbeitrag · Mahnschreiben

So schnell muss der Schuldner sich nicht bedroht fühlen

| Bleibt eine Forderung offen, wird der Schuldner gemahnt. Die Mahnung stellt das ernsthafte Zahlungsverlangen dar. Um diesem den notwendigen Nachdruck zu verleihen, gehört es zur täglichen Praxis des Gläubigers und seiner Rechtsdienstleister, den Schuldner auf die Konsequenzen der fortgesetzten Zahlungsverweigerung hinzuweisen. Den Verbraucherzentralen ist dies schon lange ein Dorn im Auge und so haben sie jetzt ein Inkassounternehmen wegen – vermeintlich – unlauterer Drohungen abgemahnt. Der Erfolg ist ausgeblieben und der BGH hat ganz andere Maßstäbe angelegt. Ein Urteil, das für Rechtsanwälte wie Inkassounternehmen von großer Bedeutung ist. |