logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

09.02.2017 · Fachbeitrag · Forderungskauf

Forderungseinziehung bei zahnärztlichen Honorarforderungen

| Im Gesundheitswesen nehmen Forderungen außerhalb des gesetzlichen Krankenversicherungssystems stetig zu. Nach Kosten für Brillen und Zahnersatz ziehen andere Bereiche nach. Immer weniger Behandlungsmethoden werden von Krankenkassen übernommen – bei steigender Nachfrage gesundheitsbewusster Patienten. Daher müssen Abrechnungsgesellschaften, Anwälte und Inkassounternehmen immer mehr Forderungen aus dem Bereich nicht versicherter Leistungen einziehen. Von der Einordnung dieser Forderungseinziehung (Factoring, Forderungskauf, fiduziarische Abtretung, Servicemandate) hängen berufs- und materiell-rechtliche sowie prozessuale Fragestellungen ab. In einer aktuellen Entscheidung gibt das OLG Bremen hierauf Antworten bei der privatärztlichen Honorarforderung eines Zahnarztes. |