logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

22.08.2017 · Fachbeitrag · Zahndefekte

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH): die große Herausforderung

| Die Behandlung von hypomineralisierten Zahndefekten wird in der zahnärztlichen Praxis zunehmend eine Rolle spielen. Aufgrund der ausgeprägten Hypersensibilität ist oftmals eine adäquate Mundhygiene nicht möglich. Wichtig ist es deshalb, MIH-Patienten frühzeitig zu erkennen und einer umfassenden Betreuung zuzuführen. Damit wächst die Chance, eine in ästhetischer, aber vor allem auch funktioneller Hinsicht zufriedenstellende Rehabilitation zu erreichen. |