Suchen

 ·  ProphylaxeDritte Hand für ZMP: HVE-Aufsätze im Vergleich

| Eine großvolumige Absaugung ist gerade bei Ultraschallbehandlungen in der Prophylaxe wichtig, um ein möglichst freies Arbeitsfeld zu haben und Erreger in Aerosolen und Spritzern zu reduzieren. Doch die große Absaugung muss vom Behandler gehalten werden. Viele ZMP arbeiten allein, und dann fehlt meist die dritte Hand. Für diese Situation gibt es HVE-Aufsätze auf dem Markt, auf die die Patienten beißen und sie somit ohne Unterstützung durch die ZMP selbst halten. Der Dental Advisor testete vier dieser Systeme. Der ZR fasst die Ergebnisse zusammen. |

Dritte Hand für ZMP: HVE-Aufsätze im Vergleich
( Bild:  ©Kzenon - stock.adobe.com )

„Freihändiger“ Aufsatz vs. Standard-Hochvolumen-Absaugung

Die Absaugsysteme wurden im Test mit einem Standard-HVE (HVE = high-volume evacuation; Hochvolumen-Evakuierungssystem) verglichen.

 

  • Getestete Absaugsysteme
  • Mr. Thirsty®
  • Isodry® (Zyris)
  • Dry Shield® (DryShield)
  • Ivory® ReLeaf™ (Kulzer)