Suchen

 ·  ErosionspräventionCPP-ACP/NaF-Lack schützt besser als reiner Fluoridlack

| Bei der Bewertung verschiedener Lacke gegen Dentalerosionen erwies sich in einer brasilianischen Studie ein CPP-ACP/NaF-Lack als besonders wirksam. Verantwortlich dafür scheint unabhängig vom Fluorid sein Gehalt an Kalzium und Phosphat zu sein. |

CPP-ACP/NaF-Lack schützt besser als reiner Fluoridlack
( Bild:  ©Сергей Кучугурный - stock.adobe.com )

 

40 Schmelzkörper wurden mit einem CPP-ACP/NaF-Lack (MI Varnish/GC), einem Xylit/NaF-Lack (Profluorid®/Voco), einem NaF-Lack (Positivkontrolle; Duraphat®/Colgate) oder mit entionisiertem Wasser (Negativkontrolle) behandelt. Danach setzten die Forscher die Proben über drei Tage viermal täglich zuckerfreier Zitronenlimonade (Sprite ZeroTM) aus. Alle topisch applizierten Lacke konnten nach drei Tagen Erosionsbelastung Rauigkeiten und Verlust von Zahnstruktur reduzieren. Dabei reduzierte der CPP-ACP/NaF-Lack die Tiefe der Zahnstrukturverluste mehr als purer NaF-Lack. Offenbar ist das vor allem auf den Kalzium- und Phosphatgehalt zurückzuführen.

 

Quelle

  • Alexandria A, Gondim Valença AM, Mendes Cabral L, Cople Maia L. Comparative effects of CPP-ACP- and Xylitol F-varnishes on the reduction of tooth erosion and its progression. Braz Dent J 2020; 31 (6). doi.org/10.1590/0103-6440202002985.